Gfinity Elite Series Season 3

Gfinity Elite Series Logo

Wann & Wo

10. März - 28. April 2018

London (GB)

Format

Round Robin Gruppenphase

Single Elimination Playoffs

Ergebnisse

1. Platz – Renault Vitality – 34.450

2. Platz – Team EnVyUs – 20.670$

Die Rocket League Gfinity Elite Series ist eine Offline-Turnier, welches einmal wöchentlich in London (Gfinity Arena) ausgetragen wird und sich aktuell in Season 3 befindet. Im 3 vs. 3 Modus kämpfen die Teams im Autoball-Game gegeneinander, 10 Teams sind am Start (bis Season zwei waren nur 8 Teams eingeladen). Die besten Mannschaften qualifizieren sich am Ende der Round-Robin Gruppenphase für die Playoffs. Der Preispool ist mit 55.000$ überschaubar, trotzdem entwickelt sich die eSport Turnier Szene rund um Rocket League stetig weiter.

Gfinity Elite Series Quoten & Wettanbieter

Viele Anbieter haben Rocket League bereits in ihr Wettprogramm aufgenommen. Natürlich sind die Wettmärkte beim Autoball-Spiel nicht so vielschichtig wie etwa bei League of Legends, trotzdem erfreuen sich die Quoten großer Beliebtheit. Das Spiel besticht eher durch die Einfachheit der Rocket League Sportwetten. Die oben angeführten Anbieter haben, sollte ein Turnier oder eine Liga laufen, immer Quoten für euch.

Format

Das Format aus Season 1 und 2 wird in der dritten Ausspielung nicht beibehalten, da die Anzahl an Teams um 2 auf 10 erhöht wurde. Ab sofort gibt es zwei 5er Gruppen, wo eine Round-Robin gespielt wird. Alle Matches werden im Bo5 Modus entschieden. Die Gruppenphase dauert von 10. März bis zum 7. April

Die Sieger der Gruppen qualifzieren sich direkt für das Semifinale der Playoffs, di evon 14. bis 28. April stattfinden. Die zweit- und drittplatzierten Teams spielen in einem Viertelfinale um den Einzug in die nächste Runde. Im Playoff wird auf Bo7 erhöht.

Halbfinale – 21. April

  • Team EnVyUs vs. Epsilon eSports 4:2
  • Method vs. Renault Vitality 2:4

Finale – 28. April

  • Team EnVyUs vs. Renault Vitality 1:4

Teams

Die Gfinity Elite Series in Rocket League ist ein reines Invite-Only Event, bei dem 10 (bis Season zwei waren es nur 8) Mannschaften um den Titel kämpfen. Fnatic und ? sind in der dritten Season neu mit dabei. Diese Organisationen spielen in London in 3er Teams:

  • ARES
  • Team EnVyUs
  • Epsilon eSports
  • exceL eSports
  • Fnatic
  • Hashtag United
  • Method
  • Nordavind
  • Team Vitality
  • UNILAD Esports

Preisgeld

Dadurch es sich bei der Gfinity Elite Series um eine englische Liga handelt, wird das Preisgeld eigentlich in englischen Pfund ausgegeben. Wir haben den Preispool für euch in Dollar umgerechnet, damit ihr einen besseren Vergleich zu anderen eSport Turnieren habt. So sollte das Preisgeld ursprünglich aufgeteilt werden (jetzt haben nur die zwei besten Mannschaften etwas bekommen):

  1. Platz – 26.257$
  2. Platz – 13.128$
  3. Platz – 9.190$
  4. Platz – 6.564$

Rückblick Season 2

Season zwei war rückblickend ein voller Erfolg, wobei relativ schnell klar war, dass Season drei so schnell wie möglich beginnen wird. Hier noch einmal alle Ergebnisse sowie die Preisgelder zum Nachlesen:

  1. Platz – Reason Gaming – 26.257$
  2. Platz – Endpoint – 13.128$
  3. Platz – Method – 9.190$
  4. Platz – Prophecy – 6.564$

Halbfinale

  • Reason Gaming vs. Method – 4-0
  • Endpoint vs. Prophecy – 4-3

Finale

  • Reasong Gaming vs. Endpoint – 4-3

Endstand Gruppenphase

  1. Reason Gaming.dk – 7-0 – 21p
  2. Team Endpoint – 5-2 – 16p
  3. Method – 4-3 – 13p
  4. Prophecy – 4-3 – 12p
  5. nV Academy – 4-3 – 12p
  6. xL – 2-5 – 7p
  7. Epsilon – 1-6 – 4p
  8. Infused – 1-6 – 4p

Rückblick Season 1

In der ersten Season gab es ein Preisgeld in der Höhe von rund 55.000$. Das Team von Endpoint sicherte sich den Titel in der Premierensaison, aus der Gruppenphase hat man sich als drittplatziertes Team für die Playoffs qualifiziert. Platz 3 wird nicht augespielt, sondern das Team, welches in der Regular-Seaosn die bessere Platzierung hatte, wird automatisch Dritter:

  1. Platz – Endpoint
  2. Platz – epsilon eSports
  3. Platz – Infused
  4. Platz – Method