DreamHack Pro Circuit Valencia

DreamHack Pro Circuit Logo

Wann & Wo

5. bis 7. Juli

🇪🇸 Valencia (Spanien)

Format Vorrunde

2 x  Double-Elimination Gruppenphase

Single Elimination Playoffs

Preisgeld

100.000$

Ergebnisse

1. Platz – PSG Esports – 50.000$

2. Platz – NRG Esports – 20.000$

3. & 4. Platz – Complexity Gaming & The Bricks – 10.000$

Von 5. bis 7. Juli 2019 findet in der Feria Valencia (Messegelände) ein DreamHack Pro Circuit Event statt. Nach Leipzig und Dallas ist in der spanischen Stadt der dritte Tourstopp, das vierte Turnier der 2019er Reihe findet dann noch in Montreal statt. 32 Mannschaften spielen hier um den Titelgewinn, wobei natürlich die Plätze aus dem offenen Qualifier heiß begehrt sind. Nirgendwo anders sind die Chancen so groß, sich mit den Top-Teams der Welt messen zu können. Natürlich haben wir alle Infos zu den eSport Wetten zu diesem Turnier für euch, zusätzlich informieren wir euch über den Turniermodus sowie die Preisgeldverteilung.

Quoten und Buchmacher

Das Angebot an Rocket League Wetten bleibt weiterhin überschaubar, da es einfach zu wenige große Turniere gibt. Für die DreamHack Pro Circuit Events gibt es selbstverständlich Quoten, genauso wie für die EU- oder NA-Vorrunde der RLCS (sowie fürs Finalturnier). Doch daneben gibt es wenig Turnierformate oder Ligen, welche von den Buchmachern gefeatured werden. Bei uns könnt ihr mit der Hilfe von bet365 eSports auf alle Spiele der DreamHack Valencia tippen. Mit einem Klick auf unseren Quotenfeed kommt ihr direkt zum Anbieter, wo ihr euren Tipp spielen könnt. Wir werden auch die Quoten auf den Gewinner im Programm haben, weitere Infos folgen an dieser Stelle.

Format + Teams

Das Turnier wird in drei verschiedenen Phasen gespielt, jede Phase nimmt genau einen Spieltag an. So sehen die Details aus:

  • 5. Juli (Tag 1 Gruppenphase) – 32 Mannschaften werden auf 4 Gruppen mit je 8 Teams aufgeteilt. Gespielt wird eine Double-Eliminaton Gruppenphase (Bo5). Die Hälfte des Teilnehmerfeldes schafft den Sprung in die nächste Phase.
  • 6. Juli (Tag 2 Gruppenphase)– 16 Teams spielen erneut eine Double-Elimination Gruppenphase, mit 2 Gruppen zu je 8 Mannschaften. Erneut werden alle Rocket League Matches im Best-of-five Modus entschieden. Die vier besten Teams pro Gruppe steigen in die Playoffs auf.
  • 7. Juli (Playoffs) – Die stärksten 8 Rocket League Teams spielen in einem Single-Elimination Playoff um den Sieg. Das Viertelfinale läuft noch über die gewohnte B05-Distanz, danach wird im Semifinale sowie im Finale auf Bo7 umgestellt.

Die Zusammensetzung der Teams ist bunt gemischt, neben direkten Invites (Top 4 des DreamHack Pro Circuit Turniers in Dallas) und Plätzen aus geschlossenen Qualifiern, können sich 23 Teams von einem offenen Qualifier ihren Startplatz in Valencia sichern. So sieht das Teilnehmerfeld aus:

  • Invites (4): Dignitas, Cloud9, Team SoloMid, Ex-Evil Geniuses
  • EU closed Qualifier (2): Renault Vitality, FC Barcelona
  • NA closed Qualifier (2): NRG Esports, Splyce
  • Dreamcup Finals (1): RCD Espanyol
  • Open Signup (23): tba

Preisgeld

Bei der DreamHack in Valencia gibt es 100.000$ zu gewinnen, nur die Plätze 1 bis 8 dürfen sich über einen Teil dieses Preispools freuen. Der Sieger geht mit einem Scheck in der Höhe von 50.000$ nachhause, für Rocket League ein nicht zu verachtendes Preisgeld. Über diese Turnierserie kann man sich auch für die Rocket League Championship Series ins Rampenlicht spielen, dort geht es im Season 7 Finale beispielsweise um mehr als 500.000$. Das Preisgeld in Valencia wird wie folgt verteilt:

  • 1. Platz – 50.000$
  • 2. Platz – 20.000$
  • 3. & 4. Platz – 10.000$
  • 5.-8. Platz – 2.500$