Ergebnisse Woche 3 NA LCS Summer 2018

Bernhard

Die NA LCS könnte kaum knapper sein. Gleich vier Mannschaften liegen auf dem geteilten ersten Platz. Es gibt bis jetzt noch keinen klaren Favoriten auf den Summer Split Titel, was auch an der Meta liegt, die zurzeit viel Raum für ungewöhnliche Picks lässt und die Teams mit Roster-Swaps noch immer etwas experimentieren.

TSM und 100 Thieves gewinnen beide Spiele

Team SoloMid konnte das in dieser Woche perfekt ausnützen und gewann jeweils gegen Golden Guardians sowie gegen Cloud9.Auch 100 Thieves, die in den vorherigen Wochen nicht an die starken Leistungen der vergangenen Saison anknüpfen konnten, haben zurück auf die Spur gefunden und die Spiele gegen Clutch Gaming und OpTic gewonnen.

Die vermeintlich besten Teams der NA LCS sind in der vergangenen Woche aufeinandergetroffen, wobei Team Liquid in diesem Spitzenspiel das bessere Ende für sich hatte und Echo Fox knapp besiegen konnte. Anschließend musste Team Liquid jedoch das zweite Spiel überraschend gegen Clutch Gaming abgeben. Für Echo Fox gab es nach der Niederlage gegen TL wiederum einen Lichtblick gegen Cloud9, die in dieser Saison einfach nicht auf Touren kommen, wobei viele Fans die Schuld bei den vielen Rotser-Changes gefunden haben.

Clutch Gaming, CLG und FlyQuest in Lauerstellung

Dass diese Saison die wahrscheinlich engste NA LCS Summer Saison ist, kann auch daran abgelesen werden, dass mit Clutch Gaming, CLG und FlyQuest drei Mannschaften lauern, die nur eine Niederlage weniger auf dem Konto haben als die Top 4, wobei vor allem die Woche für FlyQuest nach Wunsch verlief, die beide Spiele gegen CLG und Golden Guardians gewinnen konnten. Clutch Gaming konnte mit einem Sieg gegen Team Liquid aufzeigen, jedoch fehlt der Mannschaft rundum Midlaner-Febiven noch die Konstanz, um auf die Topmannschaften aufzuschließen.

NA LCS pausiert zwei Wochen

Durch die Rift Rivals findet die nächste Runde der NA LCS erst wieder in zwei Wochen statt. Für die NA LCS werden bei dem Turnier Team Liquid, Echo Fox und 100 Thieves an den Start gehen und gegen die EU-Mannschaften Fnatic, G2 Esports und Splyce Gaming kämpfen. Die Europäer gehen als Favoriten an den Start, im letzten Jahr konnten sich aber die NA-Teams den Titel holen. Bis zur League of Legends WM im September in Südkorea haben die Teams noch Zeit, in ihre Bestform zu finden.