Twitter beschließt Partnerschaft mit ESL und DreamHack

firat
Twitter ESL Dreamhack Partnerschaft

Heute kündigte Twitter seine Partnerschaft mit den weltweit größten eSport Organisationen ESL und DreamHack an. Schon bald wird es auf Twitter eSport Live Streams und exklusive Inhalte zu sehen geben.

Starten soll die ganze Aktion am 4.März zum Halbfinale der IEM Katowice 2017 und beinhaltet über 15 eSport Events von ESL One über Intel Extreme Masters bis hin zu DreamHack’s. Die ESL wird zusätzlich zu den Live-Streams live Inhalte exklusive für Twitter erstellen, einschließlich einer 30-minütigen Highlight-Show. Alle DreamHack Turniere ab dem DreamHack Austin 2017 werden ebenfalls gestreamed.

Twitch unter Druck?

Das Erstellen von exklusivem Live-Content für Twitter setzt Twitch möglicherweise ein wenig unter Druck, allerdings sind Gamer genauso Gewohnheitstiere und Twitch ist bereits zu einem Monopol unter den Streaming Plattformen gewachsen. Konkurrenz gibt es bereits mit Youtube Gaming und Hitbox, doch keine der Alternativen kann Twitch das Wasser reichen. Technologisch gesehen ist Twitch nicht auf dem Level der neueren Gegenspieler und Twitter hat das Entwickler-Team, das es braucht, um sie alle auszustechen.

Schnellster Informationsaustausch

Einen großen Vorteil bietet Twitch gegenüber allen anderen Plattformen, nämlich enorm schnellen Fluss von Informationen. In die Karten spielt der Social-Media Plattform dabei, dass sich unglaublich viele eSports Organisationen auf Twitter hochaktiv zeigen. Darunter sind Teams, Veranstalter und auch eSport Buchmacher. Stell dir beispielsweise vor du streamst ein Spiel und bekommst ständig kurze Highlight-Videos von einem Game, das parallel läuft. Klingt doch gut oder? Ist es auch! Für die Nutzer, die sich dieser Vorteile bewusst sind, ist der künftige Twitter-Service ein Segen. Die breite Masse wird wohl bei der Gewohnheit bleiben – in diesem Fall Twitch.