Erster großer Turniersieg für Team Vitality in Atlanta

Thomas

Im für das Team ersten LAN Turnier konnten die Franzosen allen Erwartungen gerecht werden und den Sieg der Dreamhack Atlanta nach Hause holen. Team Vitality formte vor einigen Wochen ein neues CS:GO Team mit dem Ziel irgendwann zur Weltspitze zu gehören. Bei den Spielern handelte sich aber keinesfalls um Neulinge. Vier Spieler im Team konnten, obwohl es schon eine Weile her ist, ein Major gewinnen und brachten dem Team einiges an Erfahrung.

Für den Kapitän “NBK” ist Team Vitality ein Projekt, das möglicherweise nicht sofort Erfolge einspielen wird. Unter anderem auch weil die Spieler vor dem Wechsel sehr fern von der Weltspitze waren. Neben dem erfahrenen Kern des Teams trat aber auch ein Neuling in den Vordergrund. “ZywOo” war in der Szene durchaus bekannt, hatte allerdings nie die Chance auf ein Top-Team. Mit ein Grund dafür ist das junge Alter, den “ZywOo” ist immerhin erst 18 Jahre alt.

Steiniger Weg ins Finale für Vitality

Der Start in das Turnier verlief für die Franzosen aber nicht nach Wunsch, sie mussten sich im ersten Spiel Ghost Gaming geschlagen geben. In den restlichen Spielen der Gruppenphase zeigte Vitality aber sowohl gegen Fragsters, als auch gegen Rogue eine starke Leistung und gewann ohne eine Karte zu verlieren. Sie kamen also als Gruppenzweiter in die Playoffs. Dort musste Vitality gegen das derzeit zweitstärkste amerikanische Team eine beachtliche Leistung zeigen, um in das Finale zu kommen. Das Match enttäuschte nicht, Complexity startete stark und gewann die erste Karte. Doch die Franzosen kämpften sich zurück und gewannen insgesamt.

Im Finale verlief es allerdings doch einfacher. Luminosity war ihnen nicht gewachsen und Team Vitality krönte sich zum Dreamhack Atlanta Champion. Ein wichtiger Sieg auf dem Weg zur Weltspitze. Die beste Leistung hatte übrigens “ZywOo”, der auch zum MVP gekrönt wurde.

Enttäuschung bei den anderen Teams

Der Erfolg für Team Vitality war alles andere als sicher, obwohl sie die besten Quoten bei unseren CS:GO Wettanbietern hatten. Beim Wettanbieter bet365 eSports waren Complexity und Luminosity aber nah an Team Vitality dran.

Luminosity Gaming hatte in den letzten Tagen gute Ergebnisse, konnte allerdings nur im Finale nicht überzeugen. Die Spieler des brasilianischen Teams gaben alles und zeigten viel Leidenschaft beim knappen Sieg gegen Ghost Gaming, welche die Gruppenphase gewannen. Auch für die Spieler von Ghost wäre mehr drinnen gewesen, sie zeigten sich enttäuscht. Immerhin gelang es ihnen die direkte amerikanische Konkurrenz, Rogue auszuschalten.