Team Liquid gewinnt Shanghai Supermajor

Bernhard

Beim Supermajor in China, wo es für die teilnehmenden Mannschaften, neben 1,5 Million US-Dollar Preisgeld mit 2250 DPC-Punkte doppelte soviele Punkte wie normal gibt, hat Team Liquid endlich den Major-Fluch in dieser Saison gebrochen und sich in einem extrem spannenden Finale gegen Virtus.pro den Titel geholt.

Damit darf sich Team Liquid über ein Preisgeld von 550.000 US-Dollar und 1125 DPC-Punkte freuen, für das The International 2018 hat man seinen Startplatz bereits sicher. Damit befindet sich Team Liquid pünktlich knapp zwei Monate vor dem wichtigsten Dota 2 Turnier im Jahr wieder im Topform und wird alles daran setzten den TI8-Titel gegen Mitfavoriten, wie PSG.LDG und Virtus.pro zu verteidigen.

Spannendes Finale beim Supermajor

Nach dem ESL Major in Birmingham hatte kaum jemand mit einem Triumph von Team Liquid gerechnet, doch durch eine starke 4:1 Gruppenphase und drei 2:0 Siegen in der Play-Off Phase gegen TNC Pro Team, Team Secret und PSG.LGD bahnte sich Team Liquid den Weg ins große Finale.

Das Endspiel des China Dota 2 Supermajors war nichts für schwache Nerven. Im wohl besten Dota2 Spiel in der bisherigen Saison schenkten sich die beiden Mannschaften nichts und gingen über die Maximaldauer von fünf Spiele, wobei jedes Spiel extrem knapp war und Team Liquid das bessere Ende für sich hatte.

Virtus.pro erster im DPC-Ranking

Nach dem verlorenen Finale bleibt Virtus.pro auch weiterhin im DPC-Ranking vor Team Liquid, die nun PSG.LGD überholen, wobei alle Teams ihren TI-Startplatz bereits fix haben. Neben dem Scheck von 225.000 US-Dollar für den zweiten Platz darf sich Virtus.pro auch über 675 DPC-Punkten freuen. Gemeinsam mit dem drittplatzierten Team, PSG.LGD, sowie Team Liquid gilt man als Titelkandidat bei den The International Wetten. Organisationen wie Newbee, EG oder Team Secret möchten natürlich auch den wichtigsten Dota 2 Titel des Jahres abräumen.