Holpriger Start für Fnatic und Na’Vi beim DreamHack Las Vegas – CS:GO

firat

Startschuss beim DreamHack Masters Las Vegas gestern! Der ELEAGUE Major Champion Astralis eröffnete das Turnier gegen compLexity Gaming und spielte seine Überlegenheit souverän mit einem 16:5 aus.

Nicht alle großen Teams konnten in den ersten ihre Qualitäten so ausspielen wie Astralis. Vor allem Na’Vi sollte gegen mousesports leichtes Spiel haben, doch mouz gelang die Sensation. Fairerweise muss man betonen, dass es nur ein Best-of-One war und Cobblestone für beide Teams keine besonders gute Map ist. Auch Fnatic hatte einen holprigen Start gegen Gambit Gaming. Auf der neu in die Rotation genommenen Map Inferno siegte Gambit eindeutig mit 16:8.

Alle Ergebnisse

Gruppe A

Astralis Astralis Logo 16:5 Complexity Gaming Logo compLexity Gaming
North North Logo hell 11:16  OpTic Gaming

Gruppe B

Virtus.pro Virtus Pro Logo 16:12 Misfits Logo Misfits
Fnatic Fnatic Logo 8:16 Gambit Gaming Logo Gambit Gaming

Gruppe C

SK Gaming SK Gaming Logo 16:5 TyLoo Logo TyLoo
NiP NiP Logo 14:16 cloud9 Logo Cloud 9

Gruppe D

FaZe Clan Faze Clan Logo 16:14 Renegades Logo Renegades
Na’Vi NaVi Logo 12:16  mousesports

Vier Teams scheiden heute aus

Auch die heutigen Matches werden im BO1 Format gespielt. Davon ist auch das Loser’s Match betroffen, in denen die verlierenden Teams mit ihrer zweiten Niederlage vom Turnier ausscheiden.

Loser’s Matches

North North Logo hell vs. Complexity Gaming Logo compLexity
Misfits Misfits Logo vs. Fnatic Logo Fnatic
NiP NiP Logo vs. TyLoo Logo TyLoo
Renegades Renegades Logo vs. NaVi Logo Na’Vi

Die Loser’s Matches sehen nach sehr eindeutigen Partien aus, eignen sich daher bestens für CS:GO Wetten. Eine Übersicht aller Quoten findest du auf unserer DreamHack Las Vegas Turnierseite.