Südkorea gewinnt Overwatch WM 2018

Thomas
Overwatch banner

Schon in den Qualifikationsrunden für die Overwatch WM 2018 wurde hart darum gekämpft, einen Platz in der Endrunde zu ergattern. Allen voran der Underdog Australien, der sich in Bangkok gegen Dänemark und Schweden durchsetzte und konnte damit für eine kleine Überraschung sorgen. In den Playoffs standen die Chancen aber nicht gut für “Down Under”, denn die Buchmacher rechneten sich keinen Erfolg für sie aus. Ganz im Gegenteil zu den großen Favoriten USA und Südkorea, welche auch jeweils ein volles Team aus Spieler haben, die in der Overwatch League spielen. Der Wettbewerb im Teilnehmerfeld und die Anspannung der einzelnen Spieler war groß. Für die finalen Playoffs konnten diese unterhaltsamen Spiele in der Qualifikation als Vorboten für ein paar Überraschungen in der Endrunde angesehen werden.

Spannender Kampf um den Finaleinzug

Schon im Achtelfinale kam es zur größten Überraschung des Turniers, als das Team UK die USA mit einem Ergebnis von 3:1 bezwang. Auch die europäische Hoffnung Finnland, die bei den Buchmachern immerhin die drittbeste Quote besaß, konnte nicht aufzeigen und verlor gegen China. Team USA blieb aber die mit Abstand größte negative Überraschung des Turniers. Mit den wohl besten Voraussetzungen und dem stärksten Kader, nach Südkorea, kamen sie bisher nie über das Viertelfinale hinaus. Team Kanada, welches im Viertelfinale Frankreich nach Hause schickte, scheiterte im Halbfinale überraschend an China. Damit standen die chinesischen Spieler erstmals im Finale. Für den Sieg reichte es allerdings nicht.

Das spannendste Match des Turniers war allerdings das Spiel um Platz 3. Team UK und Team Kanada legten keinen Gang zurück und kämpften beide um die Bronzemedaillen, als wäre es Gold. Das Spiel konnte erst auf der fünften Karte entschieden werden. Obwohl Team UK im restlichen Turnier die objektiv stärkere Mannschaft war, konnte Kanada das Spiel letztendlich für sich entscheiden. Für das Team mit Fan Lieblingen wie “xQc” und “Surefour”, ist ein dritter Platz der zweite gute Erfolg in Folge bei der Overwatch WM.

Südkorea gewinnt zum dritten Mal in Folge

Südkorea war zu stark, denn auch im Turnierverlauf verloren die Koreaner keine einzige Karte. Nur Team UK konnte ihnen “gefährlich” werden und schaffte es auf zwei Karten ein Unentschieden herauszuholen. Der Favorit bei Buchmachern und Fans Südkorea konnte damit seit dem Start der Overwatch WM als einziges Team den Titel holen. Ein weiterer Erfolg für das stärkste Overwatch Land.