Zwischenstand bei der LoL WM

Bernhard

Die League of Legends Weltmeisterschaft 2017 befindet sich im vollen Gange, nach der ersten Round-Robin-Runde in der Group Stage gibt es nun bis zum 12. Oktober erstmal eine Verschnaufpause. Die erste Hälfte der Gruppenphase ist also passé, nun heißt es Kräfte sammeln für die Rückrunde in der Gruppenphase.

Wir ziehen ein kurzes Fazit zu den ersten Matches, wobei sich die Favoriten bisher keine Blöße gegeben haben. Die südkoreanischen Mannschaften spazieren vorne hinweg, die Nord-Amerika Teams schlagen sich bisher enorm tapfer. Die Organisationen aus China zeigen schwankende Leistungen, die Europäer sowie die Wild-Card Teams hinken hinterher.

Gruppe A

In Gruppe A hat sich Titelverteidiger SK Telecom T1 bisher von seiner besten Seite gezeigt. Mit einem 3-0 Score steht man an Position eins, an Platz 2 findet sich mit Cloud9 aus der NA LCS. Die Amerikaner haben mit ihren beiden Siegen gegen ahq und EDward Gaming bereits einen großen Schritt in Richtung Playoffs gemacht. ahq e-Sports Club hat zumindest EDward Gaming gewonnen, somit könnte man noch den Aufstieg schaffen.

  • SK Telecom T! – 3-0
  • Cloud 9 – 2-1
  • ahq e-Sports Club – 1-2
  • EDward Gaming – 0-3

Gruppe B

Der zweite große Titelkandidat hat in Gruppe B ebenfalls noch kein Spiel verloren. Longzhu Gaming hat alle drei Matches gewonnen, die Immortals liegen aktuell auf Rang 2. Die GIGABYTE Marines, welche sich überraschend gegen Fnatic durchsetzen konnten, liegen auf Platz 3. Ohne Sieg liegt Fnatic auf dem letzten Gruppenplatz, nur ein Wunder könnte noch den Aufstieg mit sich bringen.

  • Longzhu Gaming – 3-0
  • Immortals – 2-1
  • GIGABYTE Marines – 1-2
  • Fnatic – 0-3

Gruppe C

In Vorrundengruppe C der LoL WM 2017 geben die Chinesen den Ton an. Royal Never Give Up hat sich gegen Samsung Galaxy durchgesetzt und führt aktuell die Gruppe ungeschlagen an. G2 konnte immerhin gegen Fenerbahce (ein Team aus der Playin-Phase) einen Sieg einfahren, trotzdem wird es wohl für die Playoffs nicht reichen.

  • Royal Never Give UP – 3-0
  • Samsung Galaxy – 2-1
  • G2 Esports – 1-2
  • 1907 Fenerbahce – 0-3

Gruppe D

In Gruppe D ist noch alles möglich, dadurch 3 Teams bei einem Score von 2-1 halten. Hier hat als einziges ein europäisches Team eine positive Bilanz aufzuweisen. Die Misfits könnten es also in die Playoffs der LoL Worlds schaffen, wenn die Rückrunde genauso erfolgreich verläuft. Die Flash Wolves haben vollkommen enttäuscht und alle drei Spiele in Gruppe D verloren.

  • Team SoloMid – 2-1
  • Team WE – 2-1
  • Misfits – 2-1
  • Flash Wolves – 0-3

Von 12. bis 15. Oktober finden die Rückspiele im Double-Round-Robin Modus der Vorrunde statt. Danach wissen wir, welche 8 Teams es in die LoL WM Playoffs geschafft haben. Hier treffen dann die Erstplatzierten Mannschaften auf einen Zweitplatzierten aus der Group Stage. Zusätzlich wird dann im Best-of-Five Modus weitergespielt.