SK Telecom T1 holt sich dritten Weltmeister Titel in LoL

firat

Das Finale der LoL Weltmeisterschaft 2016 wurde am 29.Oktober 2016 im Staples Center in Los Angeles gespielt. Der amtierende Weltmeister SK Telecom T1 stand dem ebenso südkoreanischen Team Samsung Galaxy gegenüber. Samsung zeigte erstaunliche Leistungen in der Gruppenphase und schaffte es auf Platz 1 der hart umkämpften Gruppe D.

SK Telecom T1 LoL Weltmeister 2016
SK Telecom T1 feiert den dritten Weltmeistertitel in Folge.

Die Auslosung bei den LoL WM Playoffs spielte Samsung Galaxy ein wenig in die Karten, da das Team sich bis zum Finale keinem Kontrahenten aus Südkorea stellen musste. Mit Albus NoX Luna und H2k-Gaming hatten sie verhältnismäßig milde Gegner, wenngleich bei diesem Turnier kein Playoff-Team schlecht spielt.

Knappe BO5-Series

Der Großteil der LoL Community war der Meinung SKT hätte ein einfaches Spiel gegen SSG und das eigentliche Finale wäre schon das Halbfinale zwischen ROX Tigers und SKT gewesen. Nach den ersten beiden Games sah es auch ganz danach aus, denn SKT ging mit 2:0 in Führung und brauchte nur noch ein Game für ihren dritten Weltmeister Titel in Folge. Doch scheinbar wurde SSG von der LoL Community und auch von SKT unterschätzt, denn das Team aus der südkoreanischen Qualifikation schaffte es in Game 3 und 4 auszugleichen und das Finale über die vollen fünf Spiele zu ziehen.

Das letzte Game der LoL WM 2016 war, was die Kills betrifft, über weite Strecken ausgeglichen. Doch SKT gelang es schon früh Kontrolle über die Map zu bekommen und Samsung Galaxy nach und nach immer weiter zurück in die eigene Base zu drängen. Mit dem entsprechenden Goldvorteil zerstörte SKT langsam aber sicher gegnerische Türme und Inhibitoren, bis nach rund 49 Minuten Samsung Galaxy’s Nexxus fiel. SK Telecom T1 ist damit zum dritten Mal in Serie LoL Weltmeister.