Barca-Spieler Piqué startet eSport Seite

Bernhard

Barcelona Verteidiger Gerard Piqué startet mit einem eigenen eSport Projekt durch. Die Webseite efootball.pro ist bereits online, darauf befinden sich jedoch nur Stellenausschreibungen. Der Name des Projekts verrät wohl auch schon die Ausrichtung, Fußballspiele wie FIFA oder Pro Evo Soccer werden wohl im Vordergrund dieser Organisation stehen. Bei den Fussball-Games gibt es natürlich auch eSport Sportwetten.

In welchem Ausmaß sich der spanische Fußball-Star einbringen wird ist ebenfalls nicht bekannt. In letzter Zeit sind viele Fußballvereine auf den eSport Zug aufgsprungen, die Teams von Schalke 04, VfL Wolfsburg oder Paris Saint-Germain sorgen für immer mehr Aufsehen. Der VfL setzt vor allem in Fifa auf junge Talente, wie ihr am Beispiel von TimoX sehen könnt:

Nur ein Team oder sogar eine Liga?

Im Netz wird bereits darüber spekuliert, ob Piqué nur ein Team gründen will oder ob sogar eine eigene Liga geplant ist. Auf jeden Fall ist er auf der Suche nach Personal, welches sich für Fußball und eSport interessiert. Die ausgeschriebenen Stellen werden wohl viel Resonanz erfahren, denn gemeinsam mit einem Profi-Fußballer an einem eSport Projekt zu arbeiten klingt enorm spannend. Zeitpunkt für ein Update der Webseite ist leider noch keines bekannt. Sollte es Neuigkeiten geben, werdet ihr bei unseren eSport News alles in Erfahrung bringen können.