TI6: Na’Vi und Secret gehen – OG landet im unteren Bracket

firat
dendi gibt autogramme ti6
Trotz Niederlage: Dendi gibt seinen Fans Autogramme aus.

In unseren letzten eSport News hatten wir bereits berichtet, dass Na’Vi oder Team Liquid sich vom TI6 verabschieden müssen. Heute Nacht spielten die beiden europäischen Teams im letzten Game des Tages gegeneinander. Obwohl Natus Vincere sich derzeit in sehr guter Form befindet, rechnete die Mehrheit mit einem Sieg seitens Team Liquid und das zu Recht. Das Team rund um Captain Kuro „KuroKy“ Takhasomi eliminiert letzlich Publikumsliebling Na’Vi und muss sich in der nächsten Runde gegen den Verlierer der heutigen Partie zwischen EG und Newbee beweisen.

Na’Vi vs Liquid Recap

https://www.youtube.com/watch?v=5DcHHdLBbS0

MVP Phoenix in Topform

Das gestrige Eröffnungsspiel zwischen OG und MVP Phoenix war mit Sicherheit eines der spektakulärsten, mit einem Ergebnis auf das wahrscheinlich nur eine Hand voll koreanischer Dota 2 Fans gewettet hätte – so tricky sind eSport Wetten normalerweise nicht.

Mit ihrem unkonventionellen Draft in Game 1 gingen die Koreaner in Führung, doch OG glich in der zweiten Partie auf 1:1 aus. Die Europäer hatten im zweiten Game mit Naga Siren und Oracle die perfekte Antwort auf MVP’s Strategie gefunden.

Das entscheidende Game 3 wurde von MVP Phoenix optimal heruntergespielt. Die Koreaner fingen früh an Druck aufzubauen und wussten dabei genau, dass der gegnerische Carry länger brauchen würde, um in Teamfights effizient zu sein. MVP erlaubte sich so gut wie keine Fehler und sicherte sich im letzten Game den Verbleib im oberen Bracket.

Team Secret unterliegt LGD.Gaming

Die längste Partie des gestrigen Abends war das UB Spiel zwischen LGD Gaming und Team Secret. LGD dominierte das Spiel von Anbeginn, aber irgendwie gelang es Team Secret dann doch noch Momentum zu gewinnen und einige Fights für sich zu entscheiden – obwohl sie bereits Barracken auf einer Lane verloren hatten.

Das Spiel erreichte ein Stadium, in dem man nicht mehr sagen konnte welches der beiden Teams die Nase vorne hat. Wie so oft war es dann ein Roshan-Fight, der spielentscheidend war und LGD Gaming den notwendigen Vorteil verschaffte, um das Spiel zu beenden. Nach 69 Minuten warf Secret’s Captain Puppey das Handtuch und verabschiedete sich und sein Team vom TI6.

Zu Dota 2 Wetten.

TI 6 geht in die letzte Phase: Das Main Event startet mit OG vs. MVP

firat

the international 2016 header

Vergangenen Freitag nahm die Group Stage des TI6 sein Ende. Die 16 besten Dota 2 Teams begegneten sich in zwei Gruppen verteilt in einer Round Robin, was bedeutet jeder spielte gegen jeden. In der Gruppenphase wurde noch keines der Teams eliminiert, sie ermittelt lediglich wie die Teams ins Main Event starten. Die besten 4 Teams jeder Gruppe starten im oberen Bracket (OB) und können sich noch einen Fehltritt erlauben, bevor sie ausscheiden. Alle anderen Teams starten im unteren Bracket und müssen sich ohne eine Niederlage ins Finale spielen. Die Ergebnisse der Gruppenphase und den Spielplan für das Main Event findest du auf unserer The International 2016 Turnierseite.

Dass auch nach einem weniger guten Start in der Gruppenphase ein Sieg möglich ist, zeigte ja bereits Newbee beim TI4. Das chinesische Dota 2 Team stand nach der Group Stage mit 7-8 nur im Mittelfeld und verlor beim Main Event kein einziges Spiel mehr – auch das Finale gegen Vici Gaming nicht.

Favorit OG macht den Anfang

Das ganze Wochenende haben wir auf das Main Event gewartet und heute geht es endlich mit OG vs. MVP Phoenix los. Der Favorit ist eindeutig OG, obwohl MVP in der Gruppenphase nur gegen EHOME mit 0:2 unterlag. Alle anderen Gruppengegner spielten gegen die Koreaner nur unentschieden und The International ist immer für eine Überraschung gut.

kuroky und dendi - navi vs team liquid
Kuroky (li.) und Dendi (re.): Nur einer von ihnen kommt heute weiter.

Na’Vi und Team Liquid im Lower Bracket

Dass Na’Vi und Team Liquid beide im Lower Bracket landen, ist ein gutes Beispiel für besagte Überraschungen. Zumal Team Liquid vor Turnierbeginn zusammen mit OG und Wings einer der Favoriten war und Na’Vi in den lezten Monaten sehr starke Leistungen zeigte und dies mit einem Sieg bei der StarLadder Starseries untermauerte. Traurig ist, dass genau diese beiden Teams in Runde 1 des unteren Brackets (UB) gegeneinander antreten müssen und somit eines der beiden Teams sich heute vom Turnier verabschieden muss. Noch schlimmer ist, dass die erste Runde des UB im BO1 Format gespielt wird. Ein einziges Game über Abschied oder Verbleib entscheiden zu lassen ist willkürlich wie Roulette, Valve dürfte aber aus Zeitgründen trotzdem nicht darauf verzichten wollen. Für den gewissen Nervenkitzel sorgt die BO1-Runde in jedem Fall, deshalb werden die UB-Spiele heute besonders spannend.

Hier geht’s zu Dota 2 Wetten.

TI 6 Teams stehen fest – Wildcard Round ist beendet

firat

the international 2016 kommentatorenDota 2 Fans auf der ganzen Welt mussten ein ganzes Jahr auf The International 2016 warten. Gestern war es dann endlich soweit, die Wildcard Round in Seattle wurde gespielt. Vier Teams – eines aus jeder Region –  die es in der Qualifikation nicht auf einen der fixen Aufstiegsplätze geschafft hatten, bekamen gestern noch einmal die Chance sich ins Main Event zu spielen. Der hart umkämpfte China-Qualifier ließ sogar EHOME in der Wildcard Round zurück, die am ersten Tag in Seattle klar zu favorisieren waren.

Favorit EHOME setzt sich durch

Die ersten beiden Begegnungen in Seattle starteten zeitgleich mit Escape Gaming vs. CompLexity Gaming und EHOME vs. Execration. EHOME und Escape Gaming verloren jeweils Game 1 der BO3-Serie und holten sich dann mit zwei gewonnen Games noch den Matchsieg. Überraschend war, dass das philippinische Team Execration dem Favoriten EHOME überhaupt ein Game abknöpfen konnte.

Nach der ersten Runde spielte EHOME vs. Escape Gaming, um den Aufstieg ins Main Event. EHOME gewann souverän mit 2:0 und ebnete sich damit, wie erwartet, den Weg auf die große Bühne. In der Zwischenzeit eliminierte der Außenseiter Execration das nordamerikanische Team CompLexity Gaming vom Turnier.

the international 2016 wildcard round

EHOME war mittlerweile schon fix weiter und konnte sich zurücklehnen während Escape Gaming und Execration sich noch um den zweiten Aufstiegsplatz duellierten. Escape machte alles richtig und sicherte sich mit einem 2:0 den begehrten Aufstiegsplatz. Dennoch muss man Execration und ihrem 15-jährigen Teamkapitän großen Respekt zollen. Von ihnen wird man in nächster Zeit mit Sicherheit noch einiges hören.

TI 6 Teams und Gruppeneinteilung

Escape Gaming und EHOME vervollständigen die 16 Teams bei The International 2016. Damit steht auch die Gruppeneinteilung fest, die Teams werden in zwei Gruppen aufgeteilt und spielen im BO2 Round Robin Format.

the international 2016 gruppen

Hohe Quoten auf Gruppenspiele

Ausnahmslos alle eSport Wettanbieter haben bereits Quoten auf die Gruppenspiele des TI 6. Da die derzeitige Verfassung der Teams noch unbekannt ist und bisher nur die Wildcard Teams gespielt haben, sind die Quoten auf die TI 6 Gruppenspiele verlockend hoch. Unter den Dota 2 Wetten, findet man bei den Bookies derzeit fast ausschließlich Quoten zu The International 2016 – überrascht uns aber nicht, immerhin geht es um über 19 Millionen Dollar.

Zurück zu eSport Wetten.

Nächster Fußballclub eröffnet eSport Bereich: Sporting Lissabon holt sich LoL Team

firat

Zuerst Schalke04, dann Valencia CF und zuletzt Manchester City: Die Liste der Fußballclubs mit eSports Fraktion wird immer länger. Von einigen Quellen wurde jetzt auch bestätigt, dass Sporting Lissabon in der eSport Szene Fuß fassen möchte.

sporting_lissabon

Anfänge mit FIFA und LoL

Mittlerweile wurde bestätigt, dass der 18-fache portuguesische Meister den FIFA Weltmeister von 2011 (Quinzas) ins Boot geholt hat. Er spielt mittlerweile im grün-weißen Sporting Trikot. Der Fußballverein hat aber nicht nur vor FIFA Spieler unter Vertrag zu stellen, sondern auch eSport Events selbst zu veranstalten bzw. zu sponsern.

quinzas sporting lissabon
Quinzas – Der FIFA Weltmeister von 2011 spielt fortan für Sporting Lissabon.

Doch mit der Fußballsimulation sollte es nicht genug sein. Mit einem League of Legends Team möchte sich Sporting Lissabon in die derzeit größte eSport Community spielen. Die Mannschaft soll in der portuguesischen LoL Liga (LPLOL) einsteigen. Ob Sporting ein bereits eingespieltes Team unter Vertrag nimmt oder ein neues gründet, ist bislang noch unbekannt.

eSport wird Mainstream

Einer der Gründe warum Sporting Lissabon sich in der eSport Szene versuchen möchte ist bestimmt, dass eSports immer mehr an die Öffentlichkeit gelangen. Im deutschsprachigen Raum gab es bis vor kurzem CS:GO Spiele auf ProSieben MAXX zu sehen. Wegen des Terroranschlags in München, wurde die Sendung aber eingestellt.

Auch in Portugal wurde vor etwa 2 Monaten eine auf eSports bezogene TV-Show ins Leben gerufen. Die vielen Fußballclubs, die in eSport eintauchen und das Publikwerden von eSports, hat Sporting letztlich dazu bewegt als nächster Fußballclub eSport Teams zu gründen.

Zurück zu eSport Wetten.

6 Tage bis zum TI6: Das Turnierformat wurde endlich veröffentlicht!

firat

In nur sechs Tagen ist es soweit – The International 2016 geht los! Das größte Dota 2 Turnier wurde, auf das wir so lange gewartet haben geht in die sechste Runde.

the international titelbild

Turnierformat ist offiziell!

Das Turnierformat des eSport Events ändert sich kaum zum Vorjahr. Das betrifft aber nicht das System in dem die einzelnen Matches ausgetragen werden, da könnte noch eine Überraschung auf uns zukommen.

Das Turnierformat im Überblick:

  • 2.August – Wildcard Spiele | 4 Teams, double elim. – Top 2 steigen auf!
  • 3.-5.August– Gruppenphase | 2 Gruppen zu 8 Teams, Top 4 jeder Gruppe kommen ins obere Bracket, alle anderen starten im unteren.
  • 8.-13.August – Main Event | Double elimination Bracket

Den Vortritt haben die vier Wild Card Teilnehmer, die am 2. August in Seattle noch die Möglichkeit haben sich für das Main Event zu qualifizieren. Die besten 2 Teams stoßen zu den 14 bereits qualifizierten Teams dazu und vervollständigen damit die 16 Teilnehmer des TI 6.

Gruppenphase bleibt unverändert!

Die Gruppenphase bleibt unverändert mit 2 Gruppen zu je 8 Teams. Die Top 4 jeder Gruppe startet beim Main Event im oberen Bracket, alle anderen starten im unteren. Beim TI 5 war man relativ überrascht vom Gruppenformat, weil man sich erstmals von einer Gruppe mit allen 16 Teams auf das Format mit zwei Gruppen umentschieden hatte.

the international stage
Das Main Event wird wieder auf der spektakulären Bühne in der KeyArena ausgetragen.

Main Event wieder im Double Elimination Bracket

Auch das Format des Main Events bleibt gleich. Es wird wieder in einem großen Double Elimination Bracket gespielt. Das bedeutet, dass Teams nach der zweiten Niederlage ausscheiden. Aber Vorsicht: Das gilt nur für die besten 8 Teams aus der Gruppenphase, die im oberen Bracket starten. Die schlechtere Hälfte aus den Gruppen startet im unteren Bracket und scheidet bereits nach der ersten Niederlage aus.

Bleibt es beim BO1 in den ersten Spielen des unteren Brackets?

Unangenehm war beim letzten TI, dass die ersten Spiele des unteren Brackets im BO1-Format gespielt wurden. Dadurch haben sich einige große Teams direkt nach ihrem ersten Spiel vom Main Event verabschieden müssen. Nur ein Spiel darüber entscheiden zu lassen, ob ein Team weiter kommt, oder ausscheidet, ist nach Angaben der Profis willkürlich und für keines der Teams reizvoll – schon gar nicht für den vermeintlichen Favoriten! Am Ende liegt die Entscheidung bei VALVE, wir können nur gespannt darauf warten.

Zurück zu eSport Wetten.

 

Nach längerer Durststrecke: Na’Vi holt ersehnten Sieg bei SL StarSeries

firat

na'vi gewinner bei starladder starseries season 2Die Gebete eingefleischter Na’Vi Fans sind vergangenes Wochenende bei der Starladder StarSeries erhört worden. Obwohl das ukrainische Dota 2 Team in den letzten Monaten schon deutlich besser performed hat, wollte es für einen Sieg bei einem Premier-Event doch nicht reichen. Na’Vi musste sich mit vielen zweiten Plätzen zufrieden geben, denn gegen die ganz großen Teams wie OG und Team Liquid, hat es am Ende dann doch nicht gereicht.

Eine lange Reise

Na’Vi konnte, nach dem Ausscheiden ihres ehemaligen Teamcaptains, lange Zeit nicht die Leistungen bringen, die Fans von ihnen gewöhnt waren. Na’Vi hatte seinen aktuellen Roaster im Februar 2016 vervollständigt, nachdem Victor „GeneRaL“ Nigrini dem Team beigetreten war. Seither verbesserte sich das Team um ein Vielfaches und zeigte sich mit jedem Spiel eine Spur stärker. Der zweite Platz beim ESL One Frankfurt 2016 war der größte Erfolg, den das Team seit dem TI 3 hatte. Damals stand Na’Vi im Finale gegen Alliance und verlor es nur knapp.

Endlich der wohlverdiente Titel

Bei der StarLadder StarSeries Season 2 passierte etwas, das schon längst fällig war – Na’Vi holt sich den lange ersehnten Sieg. Gleich im Viertelfinale gegen Fnatic lag Na’Vi nach Game 1 mit 0:1 zurück und es sah nicht sehr gut für die Ukrainer aus, denn Fnatic spielte sehr überzeugend. Doch Na’Vi konnte sich aufrappeln und schaffte es mit einem 2:1 dann doch ins Halbfinale, wo Evil Geniuses schon warteten. Was erwartungsgemäß sehr knappe Spiele hätten werden sollen, waren zwei eindeutige Siege seitens Na’Vi.

navi feiert sieg bei starladder starseries
Na’Vi feiert den Sieg bei den StarLadder i-League StarSeries S2.

Damit stand das Team im Finale des Winner’s Bracket gegen Team Secret, die einfach das bessere Dota spielten und Na’Vi mit zwei Siegen ins Loser’s Bracket verdrängten. Im Finale des unteren Brackets musste sich Na’Vi wieder gegen Fnatic durchsetzen, um ins Finale zu kommen – was sie mit einem 2:0 auch in die Tat umsetzten.

Finale wieder gegen Team Secret

In den Grand Finals, musste sich Na’Vi erneut Team Secret stellen. Ähnlich wie im ersten Spiel gegen Fnatic, verloren die Jungs aus der Ukraine das erste Game, konnten dann aber ihre Mitte finden und entschieden Game 2 für sich. Mit dem Momentum auf ihrer Seite, konnten Na’Vis Spieler auch Game 2 und 3 gewinnen, letzteres sogar innerhalb von 18 Minuten. Damit waren die BO5-Series mit 3:1 für Na’Vi entschieden und der Titel war gesichert.

Abwesenheit der Top Teams kam zugute

Dass Teams wie OG, Team Liquid, Newbee oder Wings Gaming nicht teilgenommen haben, kam Na’Vi definitiv entgegen. Es ist unwahrscheinlich, dass sie sich bei den StarSeries gegen diese Teams durchgesetzt hätten. Sicher ist aber, dass die Ukrainer mit dem Titel Selbstvertrauen tanken konnten und am Ende des Tages Größen wie EG und Team Secret bezwingen konnten. Wenn Na’Vi diese Performance beibehalten kann, sollte einer guten Platzierung bei The International 2016 nichts mehr im Wege stehen.

Zurück zu eSport Wetten.

SK Gaming gewinnt zweites Major Turnier in Folge

firat
ESL One Cologne 2016
© ESL

Mit dem ESL One Cologne geht heuer das zweite CS:GO Major Turnier zu Ende. 16 der besten CS:GO Teams duellierten sich von 5.-10. Juli 2016 um 1.000.000$. Klare Favoriten waren zum einen der Sieger des MLG Columbus SK Gaming – damals unter dem Namen Luminosity Gaming – und außerdem noch Fnatic, Na’Vi und NiP. Letztere schafften es überraschenderweise nicht in die Playoffs, da sie in den Gruppenspielen zuerst Na’Vi und dann dem Außenseiter Flipsid3 Tactics unterlagen.

Bookies sehen SK Gaming als Sieger

Auch Wettanbieter im eSport Bereich, sahen SK Gaming in der Favoritenrolle. Die CS:GO Stars aus Brasilien verloren während dem ganzen Turnier nicht eine einzige Karte und dennoch gab es einigermaßen rentable Quoten auf einen Sieg seitens SK Gaming. Diese hohen Favoritenquoten sind einer der Vorteile von eSport Wetten – wer weiß wie lange diese noch in der Form zu finden sind?

Team Liquid kickt zwei der Favoriten

In den Playoffs setzten sich SK Gaming und Team Liquid in ihren Viertel- und Halbfinalspielen durch und sicherten sich ihren Platz im Finale. Team Liquid hatte dabei den eindeutig schwierigeren Weg, da sie auf Na’Vi und Fnatic trafen. SK Gaming musste unterwegs Flipsid3 Tactics und Virtus.pro aus dem Turnier eliminieren.

Finale einseitiger als erwartet

Vor rund 14.000 Zusehern wurde dann das große Finale in der Lanxess Arena ausgetragen. Mit Team Liquid’s starken Leistungen gegen Na’Vi und Fnatic, war ein knappes Spiel zu erwarten. Die Best-of-3 Serie begann auf der Karte train, wo sich SK Gaming in der zweiten Halbzeit den Sieg mit großem Vorsprung holen konnte. Der brasilianische Squad bezwang seine amerikanische Konkurrenz mit 16:7.

SK Gaming feiert den Sieg beim ESL One Cologne 2016.
Die Jungs von SK Gaming feiern mit ihren Fans den Sieg beim ESL One Cologne 2016.

Auf der zweiten Karte sah man wohl Team Liquid eher im Vorteil, nachdem sie im Turnierverlauf auf Cobblestone mehr als nur überzeugend waren. Doch die Erwartungen blieben unerfüllt, denn SK Gaming hatte andere Pläne. Die Brasilianer gewannen auch die zweite Karte mit 16:6 und holten damit den zweiten Sieg in Folge bei einem Major Turnier.

Zu CS GO Wetten.

 

Newbee schlägt zurück!

firat

nanyang championships season 2

Die Nanyang Championships Season 2 ist gestern Nachmittag zu Ende gegangen. Das ursprünglich sehr international geplante Dota 2 Turnier, wurde aufgrund diverser Ausfälle, durch fünf chinesische Teams besetzt.

Keine Konkurrenz für Teams aus China

Schon nach dem Viertelfinale, ist das NYChampionship Season 2 ein rein chinesisches Turnier. Wings Gaming kann sich als Sieger des oberen Turnierbaums gegen Newbee behaupten, zwingt den Favoriten in den unteren Turnierbaum und ebnet sich den Weg ins Finale. Um dort auch hinzugelangen, muss Newbee im unteren Turnierbaum erst an LGD Gaming vorbei, was ihnen mit einem souveränen 2:0 auch gelingt.

Grand Finals über 5 Spiele

Im Finale wartet wieder Wings Gaming, aber diesmal in einer Best-of-5 Serie. Im ersten Game gewinnt Newbee und sichert sich damit einen kleinen Vorsprung. Wings Gaming scheint jedoch eine Antwort auf Newbees Terrorblade gefunden zu haben und gewinnt die nächsten beiden Partien. Nur noch ein Spiel vom Gesamtsieg entfernt, hat Wings Gaming jetzt das ganze Momentum auf seiner Seite. In einem 55 Minuten Game, zwingt Newbee seinen Gegner dann doch in die Knie und gleicht auf 2:2 aus.

Gewinner der NanYang Championship Season 2 - Newbee (v.l.n.r):
Gewinner der NYChampionship Season 2 – Newbee (v.l.n.r): kpii, Hao, Chuan, Kaka, Mu

Im letzten Spiel der NanYang Championship Season 2 Grand Finals scheint Newbee bessere Helden gedraftet zu haben. Wings Gaming findet keine Antwort auf Newbee’s Strategie und gibt bereits nach 36 Minuten auf. Newbee schnappt sich damit ein Preisgeld von rund 100.000$ und lässt Wings Gaming mit der Hälfte aussteigen. Auf den dritten Platz schafft es LGD Gaming und wird mit 25.000$ belohnt.

Zurück zu eSport Wetten.

Asus kündigt CS:GO Turnier an

firat
Asus ROG Logo
© by ASUS

Asus ROG Tournaments hat gestern Abend das Asus ROG Summer 2016 angekündigt. Das CS:GO Turnier wird von 5.-6. August in Helsinki stattfinden und 8 professionelle CS:GO Teams werden eingeladen um ein Preisgeld von 25.000$ zu spielen.

Veranstaltet wird das ganze beim Assembly Summer, Finnlands größtem Computer Festival. Über 4000 Besucher werden dabei sein, wenn das Asus ROG Summer 2016 die Hauptbühne der Expo einnimmt.

Tickets für das Assembly Summer kosten rund 15€/Tag und bieten einem jede Menge für sein Geld. Auch wenn die teilnehmenden Teams noch nicht bekannt sind, kann man davon ausgehen, dass es einige Spitzenspiele zu sehen geben wird.

Zurück zu eSport Wetten.

NYChampionships – Alle 8 Teilnehmer bekannt

firat

Wie wir in unserer letzten News über die NanYang Championships berichtet hatten, mussten einige der direkt eingeladenen Teams dem Turnier fernbleiben. Fnatic war das erste Team, das seinen Rückzug wegen Visa-Problemen angekündigt hatte – sie wurden schnell durch LGD Gaming ersetzt.

Nachdem danach noch Evil Geniuses und Team Secret kurzfristig abgesagt hatten, beschloss der Veranstalter den Zweit- und Drittplatzierten der chinesischen Qualifikation einzuladen. Sieger der regionalen Qualifikation ist Wings.Gaming und hat somit den regulären Turnierplatz. CDEC.Youth belegt den zweiten Platz der Quali und vertritt Evil Geniuses. Team Secret wird durch den Drittplatzierten Vici Gaming Reborn vertreten.

Nur ein China-Duell im Viertelfinale

Obwohl mehr als die Hälfte der Teams aus China kommt, treffen nur in einer Viertelfinalpartie zwei chniesische Teams aufeinander. Das ist zum einen gut, weil die besten Dota 2 Spiele dann zustande kommen, wenn Teams aus unterschiedlichen Regionen aufeinander treffen, auf der anderen Seite ist so die Wahrscheinlichkeit sehr groß rein chinesische Begegnungen im Halbfinale und Finale zu sehen.

Newbee bereitet sich auf das TI 4 Finale vor
Newbee vor dem Sieg beim TI 4 Finale.

Beide Favoriten aus China

Nachdem die Top-Teams aus Amerika, Europa und Südostasien nicht teilnehmen, sind kaum mehr Teams da, die den chinesischen Spitzenteams die Stirn bieten können. Wings.Gaming und Newbee haben somit sehr gute Chancen sich den Sieg bei den NanYang Championships untereinander auszumachen. Wir sind dennoch für eine Überraschung seitens Digital Chaos oder Team Empire offen. Möge das beste Team gewinnen!

Zurück zu eSport Wetten.