Astralis gewinnt Pro League Season 8 Finals und den Intel Grand Slam

Thomas

Die Pro League ging für die achte Saison in die letzte Phase. Mit den Finals wurde die höchste Spielklasse der ESL Liga in der dänischen Stadt Odense in einem Offline Turnier vollzogen. Alle Augen blickten schon vorher auf Astralis, denn die dänische Mannschaft stand nicht nur bei den CS:GO Wetten für dieses Turnier auf vorderster Stelle. Zusätzlich gab es die Möglichkeit für den Intel Grand Slam Gewinn – mit 4 Siegen in ausgewählten Turnieren innerhalb einer vorgegebenen Zeit. Astralis war auf dem besten Weg, denn sie hatten schon 3 Siege gesammelt. Doch der größte Verfolger für diesen Titel – FaZe – befand sich derzeit in einem Formtief. Für Astralis wurden die ESL Pro League Finals also auf dem Silbertablett serviert. Sie mussten sich den Titel nur noch nehmen.

„Astralis gewinnt Pro League Season 8 Finals und den Intel Grand Slam“ weiterlesen

DreamHack Winter 2018 und SuperNova Malta Ergebnisse

Thomas

Zwei wichtige Turniere gingen vergangenes Wochenende über die Bühne. Zum einen SuperNova Malta, bei der Team Liquid siegreich hervorging und zum anderen DreamHack Winter, wo ENCE eSports souverän gewann. Beide Turnier gingen allerdings sehr unterschiedlich über die Bühne. Am Ende konnten sich aber die Favoriten durchsetzen. Die eSport Bookies hatten Team Liquid und ENCE eSport als Top-Mannschaften für die jeweiligen Turniere gesetzt und während bei der SuperNova Malta im Turnierverlauf vieles nach Plan lief, waren bei der DreamHack die Außenseiter sehr erfolgreich.

„DreamHack Winter 2018 und SuperNova Malta Ergebnisse“ weiterlesen

Heroic siegt bei den Toyota Masters Bangkok

Thomas

Das skandinavische Team mit 3 Dänen und 2 Schweden durfte bei den Toyota Masters in Bangkok den Sieg nach Hause nehmen und setzte sich gegen teilweise überraschend starke Konkurrenz durch. Für das skandinavische Team waren die letzten Turniere, wie das CS Summit 3 alles andere als erfolgreich. In der Gruppenphase kam der erste “Schock” für Heroic, gegen die international eher schwache Mannschaft pro100 gaben sie eine Karte ab. Die restlichen Spieler der Gruppenphase ließen sich die Skandinavier nicht nehmen und gingen in die Endrunde als Gruppenerster. Dort machte ihnen bis in das Finale kein Team das Leben schwer. Nur eine einzige Map ging an AGO Esports, wobei alle anderen ziemlich eindeutig zugunsten von Heroic entschieden wurden.

„Heroic siegt bei den Toyota Masters Bangkok“ weiterlesen

Erster großer Turniersieg für Team Vitality in Atlanta

Thomas

Im für das Team ersten LAN Turnier konnten die Franzosen allen Erwartungen gerecht werden und den Sieg der Dreamhack Atlanta nach Hause holen. Team Vitality formte vor einigen Wochen ein neues CS:GO Team mit dem Ziel irgendwann zur Weltspitze zu gehören. Bei den Spielern handelte sich aber keinesfalls um Neulinge. Vier Spieler im Team konnten, obwohl es schon eine Weile her ist, ein Major gewinnen und brachten dem Team einiges an Erfahrung.

„Erster großer Turniersieg für Team Vitality in Atlanta“ weiterlesen

Südkorea gewinnt Overwatch WM 2018

Thomas

Schon in den Qualifikationsrunden für die Overwatch WM 2018 wurde hart darum gekämpft, einen Platz in der Endrunde zu ergattern. Allen voran der Underdog Australien, der sich in Bangkok gegen Dänemark und Schweden durchsetzte und konnte damit für eine kleine Überraschung sorgen. In den Playoffs standen die Chancen aber nicht gut für “Down Under”, denn die Buchmacher rechneten sich keinen Erfolg für sie aus. Ganz im Gegenteil zu den großen Favoriten USA und Südkorea, welche auch jeweils ein volles Team aus Spieler haben, die in der Overwatch League spielen. Der Wettbewerb im Teilnehmerfeld und die Anspannung der einzelnen Spieler war groß. Für die finalen Playoffs konnten diese unterhaltsamen Spiele in der Qualifikation als Vorboten für ein paar Überraschungen in der Endrunde angesehen werden.

„Südkorea gewinnt Overwatch WM 2018“ weiterlesen

Invictus Gaming neuer LoL Weltmeister

Bernhard

Das europäische LoL Team Fnatic, welches sich den ersten WM-Titel im Jahr 2011 geholt hatte, musste sich im Finale im südkoreanischen Incheon gegen den übermächtigen Gegner Invictus Gaming geschlagen geben. Das chinesische Team machte mit Fnatic kurzen Prozess und schickte „Rekkles“ und Co mit 3:0 nachhause. Zum ersten Mal krönte sich somit ein LPL-Team zum League of Legends Weltmeister.

„Invictus Gaming neuer LoL Weltmeister“ weiterlesen

Finale der LoL Worlds 2018

Bernhard

Nur noch zwei Teams befinden sich im Rennen um den Titel bei der League of Legends Weltmeisterschaft 2018. Vor dem Turnier hätte wohl niemand damit gerechnet, dass eine europäische Mannschaft im Finale des wichtigsten LoL Turniers des Jahres steht. Der EU LCS Summer Champion Fnatic hat jedoch das Unmögliche geschafft und trifft im Endspiel am 3. November auf das zweitplatzierte Team des LPL Summer Splits Invictus Gaming. Wir haben für euch alle wichtigen Wetten und Quoten zum großen Finale.

„Finale der LoL Worlds 2018“ weiterlesen

Viertelfinale der LoL Worlds fixiert

Bernhard

Die Gruppenphase der League of Legends WM 2018 ist beendet. Die Group Stage brachte einige Überraschungen mit sich, vor allem das Ausscheiden des Titelverteidigers Gen.G, letztes Jahr noch unter dem Namen Samsung Galaxy aktiv, war absolut nicht zu erwarten. Auch das starke Abschneiden der europäischen Vertreter, zwei von drei Teams haben es in die LoL Worlds Playoffs geschafft, war eine positive Überraschung.

„Viertelfinale der LoL Worlds fixiert“ weiterlesen

Neue EU PUBG Liga für 2019

Bernhard

>>> Alle Infos zur PEL (Phase 1 ab 15. Februar 2019) gibt es hier. <<<

Aktuell läuft gerade die League of Legends WM 2018 in Südkorea, was andere Spiele natürlich für kurze Zeit in den Hintergrund drängt. Nichtsdestotrotz gab es gestern eine interessante Ankündigung für PlayerUnknowns Battlegrounds. Ab Januar 2019 wird es eine groß aufgezogene europäische Liga geben, die gemeinsam von StarLadder und der PUBG Corporation auf die Beine gestellt wird.

Bei der PUBG Europe League, kurz PEL, wird es ein Preispool in der Höhe von einer Million Euro geben. Diese Summe wird nicht rein für die PEL vergeben, sondern auch eine Contenders Liga wird einen kleinen Teil davon bekommen. 16 Mannschaften werden an der neuen Liga in drei Phasen teilnehmen, der Austragungsort wird ein LAN-Studio in einer europäischen Hauptstadt sein (die Stadt wurde noch nicht bekanntgegeben).

Welche Organisationen an der PEL teilnehmen werden, wird in einer offenen Qualifikation von Oktober bis Dezember 2018 ermittelt. Über die Contenders-Liga haben dann neuere Teams die Chance, in die höchste PUBG Liga aufzusteigen.

Season Finale mit anderen Regionen

Die PEL ist jedoch nur ein Puzzle-Teil in einem neuen globalen Ligen-Format, zusätzlich wird es auch Ligen in Nordamerika, China, Korea, Südostasien, Lateinamerika, Ozeanien, Taiwan und Japan geben. Am Ender der Saison wird es ein regionenübergreifendes Finalturnier geben, wo die besten 32 PUBG Teams der Welt gegeneinander antreten werden. Dieses Event könnte wie eine Art Weltmeisterschaft fungieren, das Preisgeld wird sicher im mehrstelligen Millionenbetrag liegen.

Die Turnierveranstalter der PUBG Corporation sprechen hier von einem Fünfjahresplan, die Einführung der neuen Liga ist der erste Schritt. Die kompetitive PUBG Szene soll mit einer beständigen Liga gestärkt werden, in der die Teams eine fixe Anzahl an Matches absolvieren. 2018 wurden bereits zwar viele Turniere gespielt, bisher haben sich aber nur kleine Ligenformate wie etwa die Global Loot League etabliert. Die PEL wird auf jeden Fall ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung bei PlayerUnknowns Battlegrounds.