Österreich bei Global Games in nächster Runde

Bernhard

Das Wunder ist vollbracht – Österreich erreicht mit einem Sieg über Australien die Runde der besten 24 Teams bei den Hearthstone Global Games 2017!

Durch den 3:0 Sieg hat man sich in Gruppe -C vor Argentinien geschoben, wobei die Südamerikaner auch eine Gesamtbilanz von 3 Siegen und 2 Niederlagen vorzuweisen haben. Bei den Gamescorepunkte liegt Österreich jedoch mit 12:8 vor Argentinien (die nur eine 10:8 Bilanz vorweisen können). Auf der offiziellen HGG Games Seite steht Argentinien zwar noch vor Österreich, doch der österreicheische Spieler Johnny Stone hat auf seinem Twitterkanal folgende Meldung veröffentlicht:

Somit zählen für den Aufstieg die Match-Punkte und nicht das direkte Duell. In der zweiten Gruppenphase der Global Games 2017 spielen dann die besten 24 Teams in 6 Gruppen mit jeweils 4 Teams. Die Top 2 sowie die vier besten Gruppendritten steigen dann in die Playoffs auf.

Deutschland verliert zum Abschluss

Das deutsche Team, welches sich vor Beginn des Turniers berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg gemacht hatte, hat sein letztes Spiel verloren. Insgesamt konnte man bei den HGG nur einen Sieg einfahren, vier Mal ging man als Verlierer nachhause. Gegen Tschechien gab es in Gruppe H eine hart umkämpfte 2:3 Niederlage – die Tschechen steigen somit als Gruppenzweiter auf, ebenso weiter sind die Ukraine und Weißrussland. Als Gruppenletzter kassiert Deutschland 4.000$ für die Teilnahme.

Sobald die neuen Hearthstone Wetten für die zweite Gruppenphase zur Verfügung stehen, findet ihr diese wie immer auf der Spielseite oder auf der Bewerbsseite. Aktuell gibt es noch kein Beginndatum, wir rechnen jedoch noch mit Juni. Ab dann kämpfen die besten Hearthstone Nationen der Welt um den Einzug in die Playoffs. Als offizielles Ende des Turniers kursiert immer wieder der 1. November 2017, vielleicht findet an diesem Tag das Finale statt.