Österreich mit Aufstiegschancen bei HGG

Bernhard

Die erste Gruppenphase der Hearthstone Global Games 2017 befindet sich im Endspurt. Manche Teams haben bereits 5 Spiele bestritten, andere haben bis zum 7. Juni noch ein Match vor sich. Deutschland spielt in Gruppe H zwar am 7. Juni noch gegen Tschechien, hat jedoch keine Aufstiegschancen mehr. Ganz im Gegensatz zu Österreich, die in Gruppe C am 6. Juli auf Australien treffen. Mit einem Sieg könnte man Argentinien noch vom 3. Platz in der Gruppe, der den Aufstieg bedeuten würde, verdrängen. Die Schweiz hat erst drei Spiele absvoliert, ist nach 3 Niederlagen aber ebenfalls schon ausgeschieden.

So sieht es aktuell in Gruppe C aus:

1. Russland – 3 Siege / 1 Niederlage – 11:6

2. Neuseeland – 3 Siege / 1 Niederlage – 9:7

3. Argentinien- 3 Siege / 2 Niederlagen – 10:8

4. Österreich – 2 Siege / 2 Niederlagen – 9:8

5. Australien -1 Sieg / 3 Niederlagen – 7:11

6. Spanien – 1 Sieg / 4 Niederlagen – 6:12

Schafft Österreich den Aufstieg?

Eine schwierige Frage, die Leistungen der Österreicher waren sehr unterschiedlich, jedoch ist die Formkurve ansteigend. Vor allem der Sieg gegen Russland, einen der gorßen Turnierfavoriten, dürfte dem Team einen enormen Boost gegeben haben. Australien hat sich bei den HGG 2017 eher schwach präsentiert, somit sollte ein Sieg durchaus möglich sein. Die Wettquoten auf die Partie könnt ihr wie immer auf unserer eSports Wetten Startseite sehen oder auf der Competition Page für die Global Games.

Wie geht es nach der ersten Gruppenphase weiter?

Dadurch die Hearthstone Global Games zum ersten Mal stattfinden, ist das Format auch neu. Nach ersten Gruppenphase mit 48 Mannschaften wird nun das Teilnehmerfeld halbiert. Die verbleibenden 24 Nationen werden danach in 6 Gruppen mit 4 Teams aufgeteilt. Hier kommen die besten 2 Mannschaften fix weiter, ebenso die vier besten Drittplatzierten.

Im Playoff gibt es dann ein Single-Elimination Turnier mit den letzten 16 Nationen. Dotiert ist der ganze Spaß mit 300.000$.