London Major Teilnehmerfeld komplett

Bernhard

Letzten Sonntag sind mit den Minors in Europa die letzten Plätze für das CS:GO Major in London vergeben worden. In jeweils vier Regionen kämpften Teams für insgesamt acht freie Plätze um am wichtigsten Turnier des Jahres teilnehmen zu können.

Leichte Überraschung in Nord- und Südamerika

Begonnen hat die Qualifikation für Teams in Nord- und Südamerika. Hier konnten sich compLexity Gaming und, durchaus überraschend, Rogue durchsetzen, welche mit dem einstmaligen besten Spieler der USA, “Hiko”, nach England reisen dürfen. Die hoch gesetzten Spieler von NRG Esports, die in der Gruppenphase auch erster wurden, konnten sich im Endeffekt nicht qualifizieren. In der CIS Region gab es dafür weniger Überraschungen. Das internationale Team aus Osteuropa, Hellraisers, konnte überzeugen und qualifizierte sich souverän. Den zweiten offenen Platz erkämpfte sich Team Spirit, ein starkes Team in dieser Region.

Das Wiedersehen mit Legenden

In der Qualifikation der Asien Region konnten sich Renegades durchsetzen, welches schon zu Beginn gleich vor dem Ausscheiden stand. SZ Absolute, Newcomer aus Japan, machten den Australiern das Leben schwer, konnten sich aber am Ende nicht durchsetzen. Den zweiten Platz in London erkämpfte sich Tyloo. Die Chinesen konnten international schon mehrmals auf sich aufmerksam machen.

Bei der Qualifikation in Europa wurden drei Teams als Favoriten gesetzt – Ninjas in Pyjamas, OpTic Gaming und ENCE eSports. Für ENCE lief es anfangs noch sehr gut, die Leistung der Finnen war beeindruckend, der Kampf gegen OpTic hätte in beide Richtungen gehen können. Gegen Ninjas in Pyjamas ging ENCE jedoch unter, trotz einer berauschenden Leistung des ehemaligen Ninjas, “allu”. Für Ninjas in Pyjamas ging allerdings eine Durstrecke zu Ende. Nach zwei Jahren qualifizieren sich die Schweden, welche insgesamt fünf Finali erreichen konnten und davon eines gewannen, wieder für einen Major Platz. Umso stärker merkte man die Freude den Counterstrike Legenden GeT_RiGhT und f0rest an.

24 Teams kämpfen um ultimativen Titel

Dieses mal haben mehr Spieler die Chance auf den Titelgewinn, da Valve mehr Teams erlaubt. Insgesamt 24 Teams werden sich beim FACEIT Major London um den Titel fighten. Die größten drei Favoriten sind aber jetzt schon in Zement gemeißelt. Astralis, NAVI und FaZe sind in genau dieser Reihenfolge mit Abstand Topfavoriten für das kommende London Major.

Sieger Quoten für das FACEIT Major London 2018

Für FaZe und NAVI wäre es der erste Gewinn im wichtigsten CS:GO Turnier. Doch allgemein lässt sich sagen, dass das Niveau der anwesenden Teams noch nie so hoch gewesen ist, es wird sehr spannend werden.

Nach dem Turnier in London findet das nächste große Event in den USA statt. Bei der ESL One New York kämpfen 8 Mannschaften um ein Preisgeld von 250.000$.