IEM Sydney 2017 – Halbfinale steht fest

Bernhard

In Sydney finden gerade die Intel Extreme Masters 2017 statt. Beim CS:GO Offline Turnier in Australien kämpfen 8 Teams um einen Preispool von insgesamt 200.000$. Ab morgen läuft bereits das Halbfinale, die Favoriten haben sich allesamt durchgesetzt. Ein heimisches Team schaffte fast die Überraschung, doch im letzten Match der Swiss Gruppenphase setzte sich OpTic Gaming doch gegen die Chiefs durch. Wir haben die CSGO Wetten für das Event sowie alle Infos zum Playoff.

Favoriten im Playoff

Die Vorrunde wurde im Swiss-Format gespielt, als erstes Team konnte sich SK Gaming das Halbfinal-Ticket bei den IEM 2017 in Sydney sichern. Danach folgte Astralis, Faze und schlussendlich auch OpTic, welche fast gegen den Lokalmatador Chiefs ausgeschieden wären. Im Semifinale kommt es somit zu starken Duellen – SK Gaming ist immerhin der Sieger des letzten CS Summit.

SK trifft auf OpTic, hier sollten sich die Südamerikaner wohl durchsetzen können. Im zweiten Halbfinale kommt es zu einem besonderen Duell zwischen Astralis und FaZe. Beide Teams standen sich dieses Jahr bereits beim IEM in Katowice im Finale gegenüber. In Polen konnte sich Astralis durchsetzen – wer schafft hier den Sprung ins Finale?

Quoten zu den Playoffs

  • Heute
  • Morgen
Für diese Auswahl wurden keine Spiele gefunden.

SK Gaming ist durch den Sieg beim Summit natürlich einer der Top-Favoriten, was sich auch in den Quoten für das IEM in Sydney wiederspiegelt. Im zweiten Halbfinale wird es wohl knapper zugehen, beide Mannschaften sind in einer top Verfassung dieses Jahr. Der Sieger in Sydney darf sich wohl auf einen Scheck von 100.000$ freuen, für den Zweitplatzierten gibt es immerhin noch 40.000 USD. Gleichzeitig mit den Finalspielen der Intel Extreme Masters in Australien findet in Frankreich das Dreamhack Tours statt.