G2 Esports holt Dreamhack Titel in Tours

Bernhard

Der CSGO Dreamhack 2017 in Tours (Frankreich) hat seinen Sieger. Lokalmatator G2 Esports gewann das Finale klar mit 2:0 gegen die HellRaisers. Nach einer schwachen Anfangsphase zu Beginn des Turniers steigerten sich die Franzosen, im Halbfinale schaltete man das deutsche Team mouseports aus.

G2 der verdiente Sieger

G2 Esports nimmt als Gewinner der Dreamhack Tours einen Siegerscheck von 50.000 US-Dollar mit nachhause. Die Verlierer, die HellRaisers, dürfen sich immerhin noch über 20.000$ freuen.

Im Finale hatte G2 überhaupt keine Probleme, die HellRaisers wählten Cache und verloren ihre eigene Map mit 16:6. Auf Cobblestone wurde es zwar ein wenig enger, doch schlussendlich konnte sich G2 Esports mit 16:14 durchsetzen und die Trophäe in die Höhe stemmen.

Das deutsche mousesports Team schaffte es bis ins Halbfinale in Tours. Bei den CSGO Wettanbietern galt G2 als großer Favorit in diesem Match, doch mouse machte den Franzosen das Leben ziemlich schwer. Erst in einer Entscheidungsmap (Cobblestone) konnten sich die Franzosen mit 16:6 durchsetzen.

Wo sind die nächsten Turniere?

Nach der Dreamhack in Frankreich gibt es nun eine kurze Pause, erst in rund einem Monat findet das nächste Event dieser Turnierserie statt. Der Dreamhack Summer, der heuer in Jönköping in Schweden ausgetragen wird, steht dann auf dem Programm. Mitte Juli findet dann der Dreamhack Valencia statt, bei dem es ebenfalls um einen Preispool von 100.000$ gehen wird.