Fnatic holt Titel bei IEM Katowice

Bernhard
News Teaser für Counter Strike

Im polnischen Katowice ist vergangenen Sonntag das alljährliche Intel Extreme Master Turnier zu Ende gegangen. Dabei fand das berühmte Counter Strike Turnier in der Spodek, der größten Sportarena von Katowice, vor über 11.000 Zusehern statt.

Im Finale des mit 500.000 US-Dollar dotierten Turnieres trafen mit Fnatic und FaZe Clan zwei Teams aufeinander, die sich schon in der Gruppenphase begegnet sind, wobei Fnatic dort das bessere Ende für sich hatte und den FaZe Clan mit 2:0 besiegte. Auf dem Weg in das Finale musste Fnatic in der K. o.-Phase Team Liquid und G2 Esports und der FaZe Clan Astralis und Cloud9 besiegen.

Wiedersehen im Finale

Im Finale der IEM Katowice sollten sich diese beiden Teams wieder gegenüberstehen. Das Best-of-5 Duell begann mit einem ziemlich einseitigen Spiel auf der Karte Cache, die der FaZe Clan für sich entschied. Auf der zweiten Karte wurde das Spiel so richtig spannend. Fnatic kam nach einem hohen Rückstand zurück ins Spiel und entschied nach doppelter Nachspielzeit Inferno für sich.

Im dritten Spiel auf Overpass triumphierte Fnatic klar und setzte sich mit 16:7 durch. Die Spieler vom FaZe Clan (rain, karrigan, NiKo, GuardiaN, olofmeister) gaben sich jedoch nicht so einfach geschlagen und gewannen Mirage in einem packenden Duell mit 16:11.

Also ging es nach dem Unentschieden in die alles entscheidende Karte Train, wo sich ein packendes Spiel entwickelte und vor allem der Fnatic-Spieler Robin „flusha“ Rönnquist eine Topleistung ablieferte und Fnatic in der Nachspielzeit zum viel umjubelten Sieg nach 7 Stunden Spielzeit führte.

Damit hat Fnatic zum dritten Mal nach 2015 und 2016 das Event in Polen für sich entschieden und das Siegerteam Line-Up aus KRIMZ, JW, flusha, Golden, Lekr0 darf sich über einen Scheck von 250.000$ freuen. Hingegen muss das neu strukturierte Team vom FaZe Clan nach drei verlorenen Finali noch immer auf seinen ersten Turniertitel warten. Fnatic hat somit auch den ersten Punkt beim CSGO Intel Grand Slam geholt, wo man mit vier Major Siegen ein zusätzliches Preisgeld von 1 Million US-Dollar gewinnen kann.

Wo ist das nächste große Turnier?

Ab dem 10. März starten in China die World Electronic Sports Games, wo einige Spieler der Top-Teams in Nationalteams gegeneinander antreten. Mit einem Preispool von 1,5 Millionen $ sind die WESG das größte CS:GO Event auf diesem Planeten. Ende des Monats findet in Budapest dann noch das V4 Future Sports Festival statt, bei dem Organisationen aus Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Polen auf vier Pro-Teams treffen werden. Mit einem Preisgeld von 500.000$ ist dieses Turnier gut dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.