Fnatic holt sich den EU LCS Spring Titel

Bernhard

Fnatic hat sich am vergangenen Sonntag in eindrucksvoller Manier den Spring Split der EU LCS geholt. Im Finale in Kopenhagen (Dänemark), welches zwischen den beiden besten Mannschaften der EU LCS stattfand, wurde mit einem 3:0 Triumph für klare Verhältnisse gesorgt. In einem meist sehr einseitigen Spiel holte sich die traditionsreichste League of Legends-Organisation der EU LCS seinen insgesamt 6. Titel. Es  war der erste Titel für Fnatic seit 2016, die damit die Siegesserie von G2 Esports brechen konnten.

Eindeutige erste Runde

Man des Abends war der AD Carry, Martin “Rekkles” Larrson der mit zwei Pentakills und sehr gutem KDA zum MVP des Finalspiels gewählt wurde. Der Schwede konnte dabei vor allem auf seinem (zurzeit) Lieblingschampion Tristana glänzen, mit der er im ersten Spiel einen KDA von 10/0/5 erreichte und das Spiel somit fast im Alleingang für seine Mannschaft in 42 Minuten entschied. Das erste Spiel war nach einer starken Schlussphase von Fnatic vor allem durch Nervosität und geringes Risiko gezeichnet.

Quoten EU LCS Spring Finalspiele

Ein Tipp auf Fnatic hätte die Quote von 1,7 bei Tipico eSports gebracht.  Vor dem Spiel waren die Quoten eher ausgeglichen, wobei eine leichte Tendenz in Richtung Fnatic zu erkennen war.

Knappe Niederlage in Runde 2

In Spiel zwei sollte sich alles ändern. Der Midlaner von Fnatic, Rasmus “Caps” Winther, der eigentlich auch einen MVP-Award in dieser Serie verdient hätte, schaffte es mit der Assassine Zoe den Midlaner und Starspieler von G2 Esports PerkZ zu kontrollieren und seinem Team einen entscheidenden Vorteil in allen Kämpfen zu liefern. Trotz seiner starken Leistung wurde das Spiel erneut von Rekkles mit dem Champion Sivir und einem Pentakill in 35 Minuten entschieden.

Im letzten und finalen Spiel der Serie zeigte Fnatic noch einmal, warum sie auch zuvor schon als Titelkandidaten gegolten hatten und gewannen im einseitigsten Spiel des Finales klar in 32 Minuten. Damit qualifizierte sich Fnatic neben G2 Esports und Splyce für die LoL Rift Rivals im Juli, wo sie gemeinsam Europa repräsentieren werden.

Knapper Sieg für Splyce

Beim Spiel um den 3. Platz in der EU LCS gab es für die Zuseher einiges zu sehen. Im Duell der gegensätzlichen Spielweisen hatte das eher „lategame“ orientierte Splyce das bessere Ende gegen das eher „earlygame“ spielende Team Vitality. Splyce konnte sich mit 3:2 durchsetzen und krönte damit seinen starken Endspurt im Spring Split.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.