Flash Wolves gewinnen IEM Katowice 2017 – League of Legends

firat
LoL IEM Katowice Sieger

Der IEM LoL Weltmeistertitel geht nach Taiwan. Flash Wolves dominieren das gesamte Turnier über ohne eine einzige Niederlage. 

In der Gruppenphase waren Flash Wolves bereits mit den stärkeren Gegnern konfrontiert. Vor allem Unicorns of Love und G2 Esports wurden als potentielle Playoff-Teams angesehen. Doch die Wölfe aus Taiwan boxen sich gleich in den ersten zwei Spielen gegen die beiden EU LCS Spring Teams durch. Sie schlagen G2 Esports in der ersten Runde (Bo1) mit 1:0 und UoL in der nächsten (Bo3) mit 2:0. Damit standen Flash Wolves ohne ein einziges Game aufzugeben in den Playoffs.

Südkorea schickt die „Reserve“

Die südkoreanischen Teams, die den Platz bei der IEM eigentlich bekommen hätten, wären SKT und Samsung gewesen, doch die LCK Teams haben abgesagt, um sich voll und ganz auf die koreanische Liga konzentrieren zu können. Ihre Teilnahme hätte das gesamte Turnier verändert und höchstwahrscheinlich wäre es ein südkoreanisches Finale geworden. Eine glückliche Entwicklung für Flash Wolves, denn sie standen im Halbfinale H2k-Gaming gegenüber. Die Europäer konnten den Taiwanesen das erste und einzige Game des Turniers abnehmen, unterlagen aber dennoch 1:2. Im Finale hieß der Gegner erneut G2 Esports, diesmal in einem Bo3-Match. Flash Wolves gewinnen auch diese Partie zu null und holen sich verdient den Titel bei der IEM LoL World Championship.