Evil Geniuses triumphieren bei Manila Masters

Bernhard

Die Manila Masters waren auch 2017 für alle Dota 2 Fans wieder ein absoluter Leckerbissen. Die gezeigten Leistungen brachten die Mall of Asia Arena so richtig zum Beben, die philippinischen Zuseher feuerten ihre Helden bedinungslos an. Schlussendlich setzten sich die Evil Geniuses im Finale gegen Newbee mit 3:1 durch. 125.000$ gehen für diesen Sieg an die Organisation, die sich im Finale, für die Niederlage im Finale des Upper Brackets gegen Newbee, revanchieren konnten.

Folgt nun ein Invite für The International?

Nach den starken Leistungen in diesem Jahr dürfen sich die Evil Geniuses zurecht einen direkten Invite beim The International erwarten. Dieses findet heuer von 7. bis 12. August in Seattle statt. Auch dieses Jahr wird wieder ein Rekordpreisgeld erwartet, somit ein absolutes Muss für die besten Dota 2 Teams hier mitspielen zu dürfen.

Newbee mit starkem Turnier

Bei den Manila Masters zeigte auch Newbee wieder einmal auf. In den ersten drei Spielen gab man nur eine Runde im ersten Match gegen Team Secret ab. Danach gewann mit zu Null gegen OG und gegen die Evil Geniuses (im Winners Bracket Finale). Nur im großen Finale, das EG durch einen Sieg gegen Team NP erreichen konnte, reichte es dann gegen ein gut angepassten Gegner nicht zum Sieg.

Beim Epicenter in Moskau werden die Evil Geniuses ebenfalls am Start sein, Newbee werden wir leider nicht zu sehen bekommen. Newbee tritt dafür beim Zotac Cup Masters in Taipei an. Beim Epicenter zählt EG neben OG, Virtus.pro und Team Liquid zu den Favoriten auf den Titel. Alle Infos zum Dota 2 Epicenter findet ihr hier.