Neue EU PUBG Liga für 2019

Bernhard

Aktuell läuft gerade die League of Legends WM 2018 in Südkorea, was andere Spiele natürlich für kurze Zeit in den Hintergrund drängt. Nichtsdestotrotz gab es gestern eine interessante Ankündigung für PlayerUnknowns Battlegrounds. Ab Januar 2019 wird es eine groß aufgezogene europäische Liga geben, die gemeinsam von StarLadder und der PUBG Corporation auf die Beine gestellt wird.

Bei der PUBG Europe League, kurz PEL, wird es ein Preispool in der Höhe von einer Million Euro geben. Diese Summe wird nicht rein für die PEL vergeben, sondern auch eine Contenders Liga wird einen kleinen Teil davon bekommen. 16 Mannschaften werden an der neuen Liga in drei Phasen teilnehmen, der Austragungsort wird ein LAN-Studio in einer europäischen Hauptstadt sein (die Stadt wurde noch nicht bekanntgegeben).

Welche Organisationen an der PEL teilnehmen werden, wird in einer offenen Qualifikation von Oktober bis Dezember 2018 ermittelt. Über die Contenders-Liga haben dann neuere Teams die Chance, in die höchste PUBG Liga aufzusteigen.

Season Finale mit anderen Regionen

Die PEL ist jedoch nur ein Puzzle-Teil in einem neuen globalen Ligen-Format, zusätzlich wird es auch Ligen in Nordamerika, China, Korea, Südostasien, Lateinamerika, Ozeanien, Taiwan und Japan geben. Am Ender der Saison wird es ein regionenübergreifendes Finalturnier geben, wo die besten 32 PUBG Teams der Welt gegeneinander antreten werden. Dieses Event könnte wie eine Art Weltmeisterschaft fungieren, das Preisgeld wird sicher im mehrstelligen Millionenbetrag liegen.

Die Turnierveranstalter der PUBG Corporation sprechen hier von einem Fünfjahresplan, die Einführung der neuen Liga ist der erste Schritt. Die kompetitive PUBG Szene soll mit einer beständigen Liga gestärkt werden, in der die Teams eine fixe Anzahl an Matches absolvieren. 2018 wurden bereits zwar viele Turniere gespielt, bisher haben sich aber nur kleine Ligenformate wie etwa die Global Loot League etabliert. Die PEL wird auf jeden Fall ein weiterer Schritt in Richtung Professionalisierung bei PlayerUnknowns Battlegrounds.