EU LCS Regional Finals

Bernhard

Die League of Legends Weltmeisterschaft 2018 steht vor der Tür, doch noch nicht alle Startplätze für das größte Event des Jahres sind vergeben. Neben dem Sieger des EU LCS Summer Splits (Fnatic) sowie dem punktbesten Team aus Europa (Team Vitality) wird noch ein dritter Startplatz an die Region vergeben, dieser wird in den EU LCS Regional Finals ermittelt.

Gespielt wird im King-of-the-Hill Format, das topgesetzte Team von Schalke o4 (aufgrund von Platz 2 im Split) steht bereits im Finale. Die schlechteren Seeds (Platz 3 und 4) starten im Viertelfinale gegeneinander, Platz 2 wartet bereits im Halbfinale und trifft dort auf den Sieger der vorherigen Partie. Alle Matches werden Bo5 entschieden.

Spielplan Regional Finals

So sieht der Spielplan für die europäischen LoL Regional Finals 2018 aus – gespielt wird von 14. bis 16. September:

  • Viertelfinale – Splyce vs. Misfits – 3:2
  • Halbfinale – G2 Esports vs. Splyce – 3:2
  • Finale – FC Schalke 04 vs. G2 Esports – 1:3

Der Sieger des Finalspiels wird dann ein Ticket für die League of Legends Weltmeisterschaft 2018 in Südkorea bekommen. Dort wird man in der Play-in Phase antreten, die beiden anderen EU-Teams haben einen Platz in der Gruppenphase sicher.

EU LCS Regional Finals Gewinner Wetten

Durch die starke Performance im EU LCS Summer Split geht das Team von Fußballclub Schalke 04 als Favorit*, natürlich muss man auch nur ein Match gewinnen, um den das Ticket für die WM zu bekommen. Splyce oder Misfits müssten in Summe drei Spiele für sich entscheiden, um doch noch den ersehtnten Worlds Startplatz zu bekommen.

*Quoten vom 12. September 2018 – bis zur Abgabe der Wette können sich die Quoten noch ändern, es gelten die AGB von Bet365, 18+

Die WM als Traum der Teams

Die Teilnahme an der LoL WM ist natürlich der größte Traum aller Teams. Durch die EU LCS Regional Finals qualifiziert man sich “nur” für die LoL WM Play-In Phase, in der 12 Teams um 4 Startplätze für die Gruppenphase bzw. den Hauptbewerb spielen.

Zuerst wird in vier Gruppen eine Double-Round-Robin Runde gespielt, wobei sich die besten zwei Organisationen für eine Knockout-Runde qualifizieren. In zufällig gelosten Paarungen spielt man dann um den Worlds Startplatz. Bei der WM 2017 schaffte der europäische Play-in Teilnehmer Fnatic souverän den Sprung in den Hauptbewerb. Auch in diesem Jahr zählen die EU-Teams nach Südkorea und China und zu den stärksten Mannchaften im League of Legends Universum.