Misfits bleiben das Überraschungsteam

Bernhard

In der dritten Woche der EU LCS hat sich an der Spitze nichts verändert. G2 und Misfits sind weiterhin unbesiegt, wobei G2 in dieser Woche einen extrem wichtigen Sieg gegen Fnatic feiern konnte und auch das zweite Spiel gegen Giants Gaming klar dominierte. Dieser Sieg kann auch schon als richtungsweisend gelten, haben doch diese Teams die Finalteilnehmer des vergangenen Splits gestellt. Die Misfits ließen weiter nichts anbrennen und gewannen wiederum gegen Schalke 04 und H2K deutlich und liefern sich weiterhin einen heißen Kampf mit G2 um die Krone des Summer Splits.

Fnatic verliert den Asnschluss

Für Fnatic ist die Niederlage gegen G2 eine herbe Enttäuschung, über die auch der Sieg gegen Giants Gaming nicht viel helfen wird, verliert man doch dadurch den Anschluss an die Spitze und ist nun gemeinsam mit Team Vitality nur noch im erweiterten Kreis der Favoriten zu finden. Team Vitality konnte in dieser Woche wieder an die Leistung der ersten Woche anknüpfen und gewann gegen die Unicorns of Love und Schalke 04.

Damit endet für Schalke 04 diese höchst unerfreuliche Woche des EU LCS Summer Splits mit zwei Niederlagen und die Konkurrenten Splyce Gaming und Unicorns of Love konnten zu der deutschen Franchise aufschließen, wobei vor allem diese Spielwoche für Splyce Gaming besonders gut verlief, die jeweils gegen H2K und Team Roccat gewinnen konnten.

Nächster Spieltag erst in 2 Wochen

Für die EU LCS beginnt nun eine zweiwöchige Pause. Dafür verantwortlich sind die beliebten Rift Rivals 2018, die in der kommenden Woche ausgespielt werden. Für die EU werden Fnatic, G2 Esports und Splyce Gaming an den Start gehen und die nordamerikanische Seite wird von Team Liquid, 100 Thieves und Echo Fox vertreten. Also, kein Grund die EU LCS zu vermissen, stehen doch auch in der nächsten Woche spannende Spiele bevor.