Ergebnisse OWL Stage 3 – Woche 4

Bernhard

In der vorletzten Woche von Stage 3 kristallisieren sich die ersten Favoriten im Kampf um die begehrten Play-Off Plätze, sowie die 125.000 US-Dollar Preisgeld, heraus. Dabei zeichnet sich eine kleine Abweichung zwischen den ersten Teams in der Play-Off Wertung und der Gesamttabelle ab.

Boston Uprising weiter ungeschlagen

Die Boston Uprising (20/8) konnten ihre makellose Stage-Performance verteidigen und gewannen auch diese Woche beide Spiele in eindeutiger Manier. Im ersten Spiel gingen die Shanghai Dragons (0/28) mit 1:3 unter und im zweiten Spiel konnten die Dallas Fuels (6/22) mit 4:0 besiegt werden. Dallas verlor auch das zweite Spiel in dieser Woche gegen Florida Mayhem und ist damit nach dem Trainer- und Spielerwechsel weiterhin ohne Sieg.

New York Excelsiors gewohnt stark

Die erstplatzierte Mannschaft in der Gesamttabelle der Overwatch League und zweitplatzierte Mannschaft in der Stage-Tabelle zeigte sich in dieser Woche wie gewohnt stark. New York gewann mit 3:1 gegen die San Francisco Shocks und 4:0 gegen Seoul Dynasty beide Spiele deutlich und liegt damit voll auf Stage Play-Off Kurs.

Los Angeles Mannschaften ganz stark

Die restlichen zwei Stage Play-Off Plätze werden von den beiden Mannschaften aus Los Angeles eingenommen, wobei vor allem die Gladiators überraschen konnten, liegt die Mannschaft in der Gesamttabelle doch nur auf dem 8. Platz. Mit einer Topleistung konnten die London Spitfires (18/10) knapp mit 3:2 besiegt werden und auch das zweite Spiel gegen die Houston Outlaws (16/12) wurde, dank einer disziplinierten strategischen Leistung, mit 3:2 gewonnen.

Für die andere Mannschaft aus L. A., den Valiants verlief die Woche nicht ganz so gut. Gegen die Houston Outlaws verlor man mit 1:3. Die Mannschaft fand aber schnell wieder zurück und gewann gegen Florida Mayhem mit 3:1. Trotzdem, liegen die Valiants mit einer Stage-Statistik von sechs Siegen und zwei Niederlagen voll auf Play-Off Kurs.

Gleich vier Teams gleichauf

Mit Houston Outlaw, Philadelphia Fusion, Seoul Dynasty und San Francisco Shock liegen gleich vier Mannschaften auf dem geteilten fünften Platz und hoffen auf eine Play-Off Teilnahme. Noch ist alles möglich. Die Valiants und Gladiators aus Los Angeles haben beide eine schwere Woche vor sich und können mit einer starken Woche noch verdrängt werden. Wir werden natürlich weiterhin in unseren eSports Nachrichten über die OWL berichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.