China gewinnt LoL All-Star Event

Bernhard

Nachdem die offizielle Leauge of Legends Saison 2017 bereits vorbei war, gab es zum Abschluss noch das allseits beliebte LoL All-Star Turnier, welches 2017 im NA-LCS-Studio in Los Angeles ausgetragen wurde. Die acht erfolgreichsten Regionen der Weltmeisterschaft 2017 trafen hier aufeinander, wobei die Teams per Fan-Voting festgelegt wurden.

Es waren im Turnier also folgende Regionen im Einsatz:

  • China (LPL)
  • Europa (EU LCS)
  • Korea (LCK)
  • Taiwan, Hong Kong und Macau (LMS)
  • Nordamerika (NA LCS)
  • Südostasien (GPL)
  • Türkei (TCL)
  • Brasilien (CBLOL)

Uzi gewinnt 1vs1 Turnier

Zusätzlich zum Regionenturnier gab es auch ein „1 gegen 1“-Turnier, wo der Chinese Uzi, der normalerweise für Royal Never Give Up spielt und schon das letztjährige 1-gegen-1-Turnier in Barcelona gewonnen hat, sich gegen den Dänen Søren “Bjergsen” Bjerg (Team Solo Mid) aus der NA-LCS messen musste, der ebenfalls schon ein 1-gegen-1-Turnier gewonnen hatte.

Der ADC und Titelverteidiger blieb dabei mit einem 2:1 Sieg über Bjergsen siegreich und konnte sich damit als erster Spieler in dieser Turnierform seinen Titel verteidigen und gilt nun zurecht als bester 1-gegen-1-Spieler in der Community.

China (LPL) krönt sich zum Sieger

In einem packenden ungefähr sechs Stunden langen dauernden Finale setzten sich die chinesische Auswahl bestehend aus 957 (Top), MIxg (Jungle), xiye (Mid), Uzi (ADC) und Meiko (Support) gegen die Überraschungsmannschaft aus der LMS mit 3:2 durch, die mit Ziv (Top), Karsa (Jungle), FoFo (Mid), BeBe (ADC) und SwordArT (Support) spielten.

Zuerst ging die Mannschaft der LMS in einem relativ klaren Spiel mit 1:0 in Führung, wobei die LPL-Spieler dies sofort ausglichen.

Das dritte Spiel wurde von beiden Seiten ernst genommen und unnötige Risiken wurden vermieden, was dazu führte, dass das Spiel mit 80 Minuten al seines der längsten (und langweiligsten) Spiele in die Geschichte eingehen wird, wobei sich am Ende die LPL-Mannschaft durchsetzen konnte.

Im vierten Spiel sah es nach einem Sieg der LPL aus, wobei der Jungler-Karsa mit einigen bemerkenswerten Aktionen der LMS zum Sieg verholfen konnte.

Das Entscheidungsspiel wurde von beiden Mannschaften sehr hart geführt, wobei am Ende das LPL-Team die bessere Leistung bot und sich verdient als Sieger des All-Stars-Events 2017 krönte.

Start in die Saison 2018

Ab dem 19. Januar 2018 nimmt die neue Saison ihren Spielbetrieb auf. Der EU LCS Spring Split wird wie gewohnt in Berlin ausgetragen, Schalke 04 mischt als Aufsteiger in der höchsten europäischen LoL-Liga mit. Der NA LS Spring Split 2018 startet zurselben Zeit, dort wurde bereits das Franchise-System eingeführt, welches uns drei neue Teams bringt, die von Basketball-Teams aus der NBA unterstütz werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.