NBA Team kauft Dignitas und Apex

firat
76ers esports

Nachdem schon einige Fußball Vereine auf den eSport Zug aufgesprungen sind, hat jetzt ein NBA Team nachgelegt. Es ist nicht nur das erste Basketball Team, das eine eSport Fraktion eröffnet, sondern auch der erste große amerikanische Sportverband, der sich dem Thema eSports widmet. Ein großer Schritt und ein gutes Zeichen dafür, dass eSport schon bald als offizielle Sportart anerkannt werden könnte. Wenn Schach als Sportart anerkannt werden kann, warum dann nicht auch eSport?

Dignitas besonders wertvoll

Um in der gesamten eSport Szene präsent zu sein, brauchen die Sixers beide Teams, Apex und Dignitas. Dennoch ist Dignitas definitiv die größere Errungenschaft. Das Team hat sich in CS:GO, Overwatch, Smite und Heroes of the Storm bereits einen Namen gemacht und ist für die 76ers ein großartiger Einstieg in die Welt der eSports. Apex repräsentiert die Sixers in League of Legends. Mit Apex und Dignitas zusammen taucht das NBA Team sehr tief in die eSport Welt ein. Andere Teams gehen es langsam an, die meisten starten erstmal nur mit einem LoL Team. Ich freue mich darauf zu beobachten wie sich die eSport Szene durch das Eingreifen der großen Sportverbände verändern wird. Gleichzeitig befürchte ich eine Überlastung der Spieler, wie es beispielsweise im Fußball schon seit langem ist. Leider wird auch der eSport der Profitgier einiger Organisationen nicht auskommen. Die Zeiten in denen eSports einfach nur Videospiele waren, sind schon lange vorbei.

Bedeutung für eSport Wetten

Auch wenn Sportwetten und somit auch eSport Wetten in Amerika weitgehend verboten sind, geht der Einkauf der Sixers am Wettmarkt nicht spurlos vorbei. Ich glaube, dass ein Fan der Sixers, der bisher immer auf das Basketball Team gesetzt hat, auch durchaus gewillt ist auf ihr eSport Team zu wetten. Am interessantesten dürften dabei League of Legends Wetten sein, bedenkt man wie unglaublich groß die Fan- bzw. Playerbase ist. Durch solche Einkäufe seitens der großen Sportverbände erweitert sich die Fanbase der eSport Teams automatisch und gleichzeitig rücken eSports ein Stückchen näher Richtung Mitte der Gesellschaft.