Alle 16 Kiev Major Teams stehen fest – Dota 2

firat
kiev major teams

Die finalen Spiele der Kiev Major Qualifikation wurden heute beendet. Mit dem letzten Spiel zwischen Invictus Gaming und Vici Gaming wurde das 16. Team ermittelt. Das best-of-three Match ging wurde erst im dritten Spiel entschieden und das ausgerechnet mit einem Core Venge Pick – gespielt von keinem geringeren als Burning. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten holte Invictus Gaming mit diesem unkonventionellen Draft den Sieg und reist zusammen mit ihren Kollegen von iG.Vitality nach Kiev.

Im Upper Bracket der Playoffs unterlagen Burning und Co. dem befreundeten Team iG.V, konnten sich in der Losers Round aber noch durchsetzen. Ein voller Erfolg für die eSport Organisation Invictus Gaming. Währenddessen konnte sich LGD nicht einmal durch die Gruppenphase der Quali spielen, sie müssen zu Hause bleiben und sich erstmal die Wunden lecken. Was LGD.FY betrifft hatte ich mir nicht zu viel erwartet, nachdem der „General“ xiao8 sich vom Team verabschiedet hatte, um bei Newbee.Boss zu spielen.  Bei LGD Gaming war die Hoffnung etwas größer, denn das junge Team rund um Captain Maybe sah eine Zeit lang so vielversprechend aus.

Kiev Major ohne Na’Vi

Der Traum der Na’Vi Fans ist im Qualifikationsfinale gegen Virtus.pro geplatzt. Nicht nur irgendwie geplatzt, sondern in zwei gnadenlos kurzen Spielen, die von Virtus.pro dominiert wurden. Unsicher ist ob das bedeutet, dass VP wieder in Höchstform ist, oder die Konkurrenz im reinen CIS Qualifier eben nicht so groß war. Die Quoten lassen letzeres vermuten, denn bei bet365 eSports kannst du bereits auf die Region des Siegers Wetten und CIS wird von dem Buchmacher ganz und gar nicht favorisiert.

Favoriten beim Kiev Major

Klarer Favorit ist Europa mit einer Quote von nur 2.50 auf den Sieg. Das hat die Region Tam Liquid und OG zu verdanken, von denen man annimmt sie würden sich den Sieg untereinander ausmachen. Aber wenn ich bei vergangenen Turnieren eines gelernt habe, dann ist es sich nicht auf den offensichtlichen Favoriten zu verlassen. Bei dem ständigen Machtwechsel zwischen China und dem Westen und der schon sehr langen Dominanz der westlichen Teams, könnte jetzt China wieder zuschlagen. Zeit für Bootcamps hatten sie wohl genug.