EPICENTER 2017

Epicenter Logo

Wann & Wo

4.-11.Juni 2017

Moskau (Russland)


Turnierformat

10 Teams in 2 Gruppen (Round Robin)

Single-Elimination Playoffs


Preisgeld

500.000 $

Ergebnisse

1. Platz – Team Liquid – 250.000 $
2. Platz – Evil Geniuses – 100.000$
3. & 4. Platz – Team Secret & LGD.Forever Young – 40.000$



Das Epicenter in Moskau geht 2017 in zweite Runde. Mit 500.000$ ist das Dota 2 Turnier hoch dotiert, der Sieger nimmt immerhin 250.000$ mit nachhause. 10 Teams sind im VTB Ice Palace mit von der Partie, 6 davon erhalten eine Einladung zum Event. Die restlichen vier Mannschaften können sich für das Epicenter 2017 qualifzieren. Bei uns findet ihr alles zu den Wettquoten zum Dota 2 Epicenter sowie sämtliche Infos zum Turnier.

Quoten zum Epicenter 2017

Wer gewinnt das Dota2 Epicenter? die besten Quoten

6 Mannschaften sind beim Epicenter in Moskau noch übrig geblieben. Die beiden Gruppensieger LGD Forever Young und die Evil Geniuses stehen bereits im Semifinale. Morgen finden die beiden Viertelfinal-Matches statt – die Quoten dazu könnt ihr oben sehen.

So sahen die Quoten vor Turnierbeginn aus. Der große Favorit OG ist schon ausgeschieden.

Sieger Wetten Epicenter 2017 bei Bet365

Die Siegerwetten für das Epicenter 2017 sind da! OG und Virtus.pro werden vom Buchmacher als Favoriten gehandelt. Dahinter folgen die Evil Geniuses sowie Team Liquid. An den Quoten lässt sich jedoch erkennen, dass die Teams annähernd gleich stark eingeschätzt werden, somit zählt hier euer Expertenwissen besonders. Bei unserer Dota 2 Sportwetten Übersicht könnt ihr alle laufenden Events mit Wettquoten bei Bet365 sehen.

Format

Das Turnier startet mit einer Gruppenphase, bei der es 2 Gruppen mit je 5 Teams gibt. Dort spielt jedes Team einmal gegen jeden Konkurrenten (Round Robin). Die besten 3 Teams pro Vorrundengruppe steigen ins Playoff auf. Dort geht es in einem Single-Elimation Modus weiter. Die Erstplatzierten der Gruppenphase sind jedoch direkt im Halbfinale. Die zweit- und drittplatzierten Mannschaften spielen sich einem Viertelfinale die beiden restlichen Tickets für das Halbfinale aus.

Teams

10 Teams werden in Moskau um den Dota 2 Titel kämpfen, zu Beginn wurde nur OG für das eSport Event eingeladen. 5 weitere „Invites“ kommen noch hinzu. Vier Teams konnten sich aus verschiedenen Regionen für das Epicenter 2017 qualifzieren:

  • OG
  • Evil Geniuses
  • Virtus.pro
  • Team Liquid
  • Invictus Gaming
  • Natus Vincere
  • Thunderbirds
  • Team Secret
  • Clutch Gamers
  • LGD.Forever Young

Preisgeld

500.000$ hoch ist der Preispool beim Dota 2 Epicenter. Dieses Preisgeld verteilt sich wie folgt:

  • 1. Platz – 250.000$
  • 2. Platz – 100.000$
  • 3. & 4. Platz – 40.000$
  • 5. & 6. Platz – 20.000$
  • 7. & 8. Platz – 10.000$
  • 9. & 10. Platz – 5.000$

Das war das Epicenter 2016

Das Epicenter featured heuer von 17.-23.Oktober ein CS:GO Turnier, das von den besten CounterStrike Teams der Welt gespielt wird. Acht Mannschaften finden sich in Moskau beim LAN Event ein, um einen Teil des 500.000$ Preisgelds für sich zu beanspruchen. Der eSport Event wird in der Moskauer Multi-Sport Halle VTB Ice Palace veranstaltet.

EPICENTER 2016 Key Facts

  • Wann? 17.-23.Oktober 2016
  • Wo? VTB Eispalast, Moskau (Russland)
  • Format: Groupstage + Playoffs
  • Preisgeld: 500.000$

Das Epicenter ist eine Serie von eSport Turnieren, bislang für Dota 2 und CS:GO. Der russische Veranstalter Epic Esports Events hostet heuer sein zweites LAN Event, abermals in Moskau. Das Preisgeld beläuft sich, wie schon beim Dota 2 Turnier, wieder auf 500.000$.

Epicenter 2016 Wetten

Bei den meisten eSport Buchmachern kannst du schon auf die Gruppenspiele des Epicenter 2016 wetten. Langzeitwetten auf den Turniersieger werden erst verfügbar sein, sobald die sechs Playoff-Teilnehmer feststehen. Der eine oder andere Bookie bietet auch eSport Live-Wetten an, unter anderem auch bet365 eSports.

epicenter 2016 bei betway eSports

Turnierfavoriten sind ohne Zweifel SK Gaming und Virtus.pro, wobei einige der Teams auch durchaus das Zeug haben Favoriten in die Knie zu zwingen. G2 Esports wäre ein heißer Tipp für deine eSport Wette, denn auf das französische Team bekommst du starke Quoten und gute Chancen auf eine gewonnene Wetten. In der Gruppenphase sind generell viele Unentschieden zu erwarten, denn beide Teams wählen jeweils eine Karte aus.

Spielplan & Resultate

Gruppe A Matches

  • Na’Vi 1 : 1 Dignitas
  • G2 1 : 1 NiP
  • NiP 1 : 1 Dignitas
  • Na’Vi 1 : 1 G2
  • G2 1 : 1 Dignitas
  • Na’Vi vs. NiP

Gruppe B Matches

  • VP 2 : 0 SK
  • Fnatic 1 : 1 HR
  • VP 1 : 1 HR
  • SK 1 : 1 Fnatic
  • SK 2 : 0 HR
  • VP vs. Fnatic – 19.Oktober 19:00 CEST

Epicenter 2016 Teams

Fnatic – direct Invite

Das schwedische Spitzenteam Fnatic wurde, trotz einiger Roster-Veränderungen, direkt zum Epicenter 2016 eingeladen und erspart sich den Weg durch die Qualifikation. Die großen Siege blieben in letzter Zeit aus, aber das Team rund um olofmeister hat definitiv alles was es dafür braucht.

G2 Esports – direct Invite

Auch G2 Esports wurde direkt eingeladen am LAN Event teilzunehmen. Das französische Team beeindruckte zuletzt mit einem zweiten Platz beim StarLadder StarSeries S2.

Na’Vi – direct Invite

Natus Vincere ist in Höchstform und möchte an den kürzlichen Sieg beim ESL One: New York anschließen. Als Vertreter der Region CIS hat Na’Vi hätte Na’Vi ein Heimspiel beim Epicenter 2016, aber zuvor müssen sie es noch von der Gruppenphase in die Playoffs schaffen.

NiP – direct Invite

Ninjas in Pyjamas ist eines der beliebtesten CS:GO Teams. Der Multi-Gaming Verband hat auch Squads in diversen anderen Spielen und erfreut sich eine großen Fangemeinde. Erst kürzlich hat NiP einen Sponsoring Deal mit betway eSports unterzeichnet.

SK Gaming – direct Invite

Teamcaptain „FalleN“ spielt bereits seit 2005 in der Profiszene, damals allerdings noch mit einem CS 1.6 Team. Heute hat der Kapitän sein Team zum größtmöglichen Erfolg geführt, denn die letzten beiden Major-Turniere gingen an den brasilianischen Squad.

Virtus.pro – direct Invite

Um den ersten Platz in der ewigen Rangliste der CS:GO Teams duellieren sich Virtus.pro und SK Gaming schon seit längerem. Beim Epicenter 2016 haben die Polen die Chance den amtierenden Major-Champion zu überholen.

Hellraisers – CIS Qualifikation

In der CIS Qualifikation mussten sich Hellraisers gegen Teams wie FilpSid3 Tactics, Tengri und Gambit Gaming durchsetzen. Damit ist das ukrainisch-slovakische Team verdient in der Gruppenphase des Epicenter 2016. Ein Auftritt auf der Bühne des Main Events wäre auch für Hellraisers so etwas wie ein Heimturnier. Auf Cobblestone sind Hellraisers ein besonders heißer Tipp für CS Wetten, denn auf Cobble konnte das Team sich schon mehrmals gegen vermeintlich übermächtige Gegner beweisen.

Dignitas – EU Qualifikation

In der europäischen Qualifikation konnte sich Team Dignitas gegen seine Kontrahenten durchsetzen und nimmt somit am Main Event des Epicenter 2016 Teil. Das Team begeisterte zuletzt mit einem Sieg bei der WESG 2016, wo sie sich im Finale gegen Russland durchsetzen und 30.000$ Preisgeld sichern konnten.

Preisgeld

Mit 500.000$ Preisgeld ist das Epicenter 2016 unter den Top 10 der höchstdotierten CS:GO Turniere. Die Summe wird unter allen Turnierteilnehmern aufgeteilt, auch die Teams, die bereits in der Gruppenphase ausscheiden, bekommen einen kleinen Teil des Kuchens ab.

Preisgeldverteilung:

  • 1.Platz – 250.000$
  • 2.Platz – 100.000$
  • 3.-4.Platz – 40.000$
  • 5.-6.Platz – 20.000$
  • 7.-8.Platz – 15.000$

Turnierformat

Gruppenphase

In der Gruppenphase spielen die acht Teams in zwei Gruppen in einer Best-of-Two Round Robin gegeneinander. Das heißt jedes Team trifft einmal auf all seine Gruppengegner in einem BO2-Match, demnach ist auch ein Unentschieden möglich. Die drei Teams mit der höchsten Punktezahl pro Gruppe, steigen in die Playoffs auf und werden beim Main Event in Moskau vor versammeltem Publikum spielen.

Playoffs

Die K.O-Phase beginnt mit dem Viertelfinale, wobei sich die Gruppensieger diese Runde jeweils ersparen und direkt ins Halbfinale einsteigen. Eine Niederlage in der K.O-Phase ist gleich bedeutend mit dem Ausscheiden vom Turnier. Alle Playoff-Spiele werden im Best-of-Three Modus gespielt.