Blast Pro Series Miami 2019

BPS Miami Logo

Wann & Wo

12.-13. April 2019

🇺🇸 Miami (USA)

Format

1 Gruppe (Round-Robin)

Grand Final

Preisgeld

250.000$

Ergebnisse

1. Platz – FaZe Clan – 125.000$

2. Platz – Team Liquid – 50.000$

3. Platz  – MIBR – 25.000$

4. Platz – Natus Vincere – 15.000$

Die Blast Pro Series wurde letztes Jahr groß erweitert und unter den neu genannten Städten befindet sich auch Miami. Für den Bundesstaat Florida ist dieses internationale CS:GO Turnier eine Premiere. BPS versteht es den geographischen Raum für die CS:GO Szene zu erweitern. Nicht einmal einen Monat vor der BPS Miami geht die Blast Pro Series in Sao Paulo über die Bühne. Zu viel scheint das allerdings nicht zu sein, denn bei den BPS ist das einzigartige Format verantwortlich für kurzweiliges Counterstrike. Zwei Tage wird pro Turnier gebraucht, bei 6 antretenden Mannschaften. Trotz der geringen Anzahl an Tage beträgt das Preisgeld stolze 250.000$. Alle nützlichen Infos zu eSport Wetten bei diesem, aber auch anderen Turnieren, gibt es hier bei uns.

BPS Miami Wettanbieter

Diese Kurzweiligkeit des BPS Formates überträgt sich perfekt auf das Wetten. Sechs internationale Top-team treten innerhalb von 2 Tagen in mehreren Bo1 gegeneinander an. Es kann alles passieren bei diesem Turnier, das hat sich auch die letzten Male gezeigt. Den Anfang macht Cloud9, bei BPS Turnieren immer wieder anzutreffen. Bei der BPS Lissabon waren sie auch starke Außenseiter, konnten aber mit einem starken dritten Platz überraschen. Wie bei einem Déjà Vu finden sie sich auch bei diesem Turnier in derselben Situation wieder.

Will man beim Wetten doch auf eine Nummer sicher gehen, dann bietet sich ohne Frage Astralis an. Doch nach dem Major Gewinn kann man damit rechnen, dass die Dänen einen Gang zurückschalten. Vor allem im Bo1 Format ist das Überraschungspotential immer gegeben. Zwischen Astralis und Cloud9 kann bei den restlichen Teams alles passieren. Auch bei den bet365 eSports Siegerquoten für dieses Turnier zeigt sich das ab. Diese findet ihr auch hier:

Wer gewinnt Blast Pro Series Miami 2019?

*Quoten Stand 15. März 2019 – es gelten die AGB von Bet365, 18+, bis zur Abgabe der Wette können sich die Quoten noch ändern

Format

Das Blast Pro Series Format dürfte vielen CS:GO Fans schon bekannt sein. Trotzdem erklären wir es auch noch einmal kurz und prägnant. Alle 6 eingeladenen Mannschaften werden in eine einzige Gruppe geworfen. Dort spielen sie alle einmal gegeneinander in Bo1 Matches. Jedes Team hat also am Ende 5 Spiele gespielt. Die ersten zwei dieser einen Gruppe kommen in das große Finale, wo ein Bo3 entscheidet wer der BPS Miami Champion wird.

Für Spieler und Zuseher ist das Vergnügen aber damit noch nicht vorbei. Die drittplatzierte Mannschaft der Gruppe kommt in das Blast Pro Standoff und darf sich den Gegner aus den restlichen Platz 4 bis 6 Teams aussuchen. Im BP Standoff spielt immer jeweils ein Spieler aus beiden Mannschaften gegeneinander eine Aimmap, mit einer spezifischen Waffe. Das kann alles von einer AWP bis zu einer Deagle sein. Das Team, das insgesamt am meisten Runden für sich entscheidet gewinnt das BP Standoff.

Teams

Wie bei der Blast Pro Series üblich wurden sechs international hochrangige Mannschaften eingeladen. Astralis und die MIBR Spieler waren bis jetzt an jedem dieser Events dabei. Die Dänen konnten bis jetzt die meisten gewinnen. Zu diesen zwei Team gesellen sich NAVI, Team Liquid, FaZe Clan und Cloud9 hinzu. Team Liquid muss nach der enttäuschenden Leistung im IEM Katowice Major 2019 nach vorne schauen. Es ist immer noch das einzige Team, das in den letzten Monaten Astralis in einem Finale besiegen konnte.

MIBR und NAVI konnten beide im letzten Major das Halbfinale erreichen und bei beiden zeigt sich Lust auf mehr. FaZe Clan hingegen steckt in einer kleinen Krise. Schon seit einiger Zeit werden sie nicht mehr als Superteam beschrieben, denn die Erfolge bleiben immer wieder aus. Cloud9 geht, wie erwähnt, als Außenseiter in das Turnier. Die Mannschaft ist immer noch jung und durch die letzten Spielerwechsel gezeichnet. Überraschungen kann es aber natürlich immer geben. Die unten aufgeführten Mannschaften gehen bei der BPS Miami an den Start:

  • Astralis
  • Team Liquid
  • MIBR
  • Natus Vincere
  • FaZe Clan
  • Cloud9

Preisgeld

Wie in den letzten Blast Pro Series Turnieren beträgt der Preispool 250.000$. An Gewinner des großen Finale gehen 125.000$. Der Zweite bekommt 50.000$ und der Dritte 25.000$. Doch ab dem dritten Platz kann das gewonnene Geld noch einmal aufgestockt werden. Das Blast Pro Standoff macht es möglich. Hier bekommt der Gewinner noch einmal zusätzlich 20.000$, sodass zum Beispiel ein insgesamt dritter Platz mit 45.000$ nach Hause gehen kann. Das aufgelistete Preisgeld (ohne Blast Pro Standoff Gewinn) findet ihr hier:

1. Platz – 125.000$

2. Platz – 50.000$

3. Platz – 25.000$

4. Platz – 15.000$

5. Platz – 10.000$

6. Platz – 5.000$