Apex Legends Wetten

Logo von Apex LegendsAnfang 2019 wurde Apex Legends veröffentlicht. Der Entwickler Respawn, der unter anderem Titanfall entwickelte, hielt den neuen Battle Royale Titel bis zum Release geheim. Der Erfolg machte sich schon nach einer Zeit sichtbar. Schon nach einer Woche spielten insgesamt 25 Millionen Spieler das Spiel. Der Start verlief damit sogar besser als bei Fortnite mit dem ähnlichen Spielprinzip. Apex Legends ist kostenlos für PC, PS4 und XBOX spielbar. Wie bei manchen anderen beliebten Spielen finanziert sich alles über Lootboxen, die man mit Echtgeld kaufen kann. Der Inhalt verändert das Spiel nur optisch. Man kann zwar auch zwei spezielle Charaktere bekommen, allerdings kann man die auch durch Spielen erwerben. Zusätzlich dazu gibt es in jeder Season optional einen Battle Pass zu kaufen, mit dem man Items, Skins und sogar Helden freischalten kann. Respawn hat angekündigt, dass dieses Spiel für einige Jahre unterstützt wird und damit immer wieder Spielinhalte nachkommen. Die ersten kleinen eSport Turniere gab es schon und man darf erwarten, dass noch mehr diesbezüglich nachkommt. Mit dem Vorrücken in die eSport Szene, werden auch die ersten eSport Wetten für Apex Legends nicht lange auf sich warten lassen.

Turniere für Apex Legends 2019

Große Turniere werden im Laufe dieses Jahres noch angekündigt. Bis jetzt waren es mehr Community Events bei denen große Twitch Streamer an den Start gingen. Twitch Rivals als Beispiel hatte insgesamt 100.000$ im Preispool.

Aktuelle Turniere:

  • werden angekündigt

Vergangenge Turniere:

  • Twitch Rivals NA & EU 100.000$
  • Code Red 25.000$
  • DLive 10.000$

Wettanbieter für Apex Legends

Apex Legends selber steckt noch in den Kinderschuhen. Nachdem das Spiel für einige Zeit gereift hat wird sich die eSport Szene entwickeln müssen. Mit den Turnieren werden auch Wetten auftauchen.

eSport und Apex Legends

Die junge eSport Szene von Apex Legends scheint schon früh Gestalt anzunehmen. Die ersten Turniere wurden schon gespielt und auch eSport Organisationen stellten neue Spieler unter Vertrag. Viele waren auch in anderen eSport Titeln wie Overwatch aktiv. Noch wurden keine großen Turniere angekündigt, wir werden euch jedoch auf dem Laufenden halten.

Spielprinzip

Bei Apex Legends dreht sich alles um den Battle Royale Modus. Der dürfte vielen schon bekannt sein. Mehrere Spieler kämpfen auf einer riesigen Karte um das überleben. Nur das letzte Team oder der letzte Spieler kann gewinnen. Bei Apex Legends gibt es momentan noch keinen Solo-Modus. Man muss sich in einem Team von drei Spielern gegen andere beweisen. Wenn die Freunde gerade nicht online sind, werden einem zufällig Teamkollegen zugewiesen. Respawn, der Entwickler, kündigte aber schon neue Modi an. Unter anderem sollen Solo- und Duospiele hinzukommen. Wird man im Team in das Spiel geworfen, kann man zuerst entscheiden welchen Charakter man spielen will. Aus einer Auswahl von acht Legenden mit unterschiedlichen aktiven und passiven Fähigkeiten, darf der Spieler sich für einen entscheiden. Wichtig ist, dass im Dreierteam ein Charakter nie doppelt vorkommen darf. Die Reihenfolger der Auswahl unter den Spielern im Team ist zufällig.

Screenshot vom Spiel Apex Legends

Nach der Charakterauswahl fliegen alle Spieler über die Karte. In jedem Team gibt es eine Person, die entscheiden kann wann abgesprungen wird. Normalerweise folgen die anderen Spieler automatisch, man kann sich aber auch davon lösen und auf sich alleine gestellt das Spiel gewinnen. In diesem Team-Modus ist Teamplay jedoch sehr wichtig und bietet starke Vorteile. Vor allem die Fähigkeiten der einzelnen Charaktere tragen dazu bei. Verliert man einen Kampf wird der Spieler zuerst kampfunfähig gemacht und kriecht am Boden. Noch lebende Teamkollegen können einander wiederbeleben. Jedes Spiel selber kann nicht ewig dauern, denn die Spielkarte wird immer kleiner. Ringe, die immer und immer enger spawnen, schließen die Karte ein. So treffen sich einzelne Teams schneller. Ist man außerhalb der kreisförmigen Zone bekommt man Schaden und kann dadurch auch schnell sterben. Am Ende ist nur noch ein kleiner Kreis vorhanden, der sich dann auch ganz schließt.

Waffen, Utility und Loot

Waffen und Utility kann man überall auf der Karte finden. Man startet also ohne Equipment. Dadurch kann die Anfangsphase des Spiels sehr heiß werden. Will man kein Risiko eingehen, landet man dort wo kein anderer hin will. Medkits haben am Anfang auch höchste Priorität. Man sollte aktiv danach suchen. Nützlicherweise kann man Loot markieren und dadurch an die Teammates “pingen”. So kann man auch ohne Kommunikation Erfolg haben. Die Waffenauswahl, wenn man diese findet, ist sehr groß. Jede Waffe kann durch Mods aufgerüstet werden, die man auch überall finden kann. Jede Waffe kann auf einer eigenen Schießanlage getestet werden. Generell kann man sagen, dass fast alle Waffen nützlich sein können. Nur bei der Mozambique Pistole sind sich alle einig – die ist unbrauchbar.

Die stärksten Waffen sind als Legendär eingestuft und auch sehr selten. Die Mastiff Shotgun ist im Nahkampf extrem stark und die Kraber Sniper ist auf der großen Karte wohl die stärkste Waffe, allerdings im späten Spiel nicht von Vorteil. Die stärksten Waffen in jeder Kategorie, die man nicht nur in Supply Pods findet, sind die G7 Scout (Sniper), R-301 (Assault Rifle), M600 Spitfire (LMG), Peacekeeper (Shotgun) und Wingman (Pistole). Natürlich ist das aber nur auf dem Papier so. Man sollte immer Waffen wählen, mit denen man sich am Wohlsten fühlst und den eigenen Spielstil unterstützen. In zukünftigen Updates kann es auch neue und bessere Waffen geben. In unserer eSport Nachrichten Sektion werden wir wichtige Neuigkeiten zu Turnieren aber auch zu Neuigkeiten rund um Apex Legends veröffentlichen und sollte es zu Änderungen kommen wird auch diese Seite aktualisiert.

Charaktere

Wie erwähnt, gibt es insgesamt 8 auswählbare Charaktere. Es wurden allerdings schon zwei neue von Respawn angekündigt. Jeder einzelne hat eine vorgegebene Rolle, die aber nur die Fähigkeiten grob beschreibt. Wie man einen Charakter spielt, bleibt einem selbst überlassen. Zum einen haben wir Bloodhound, der gut im Aufspüren von Gegnern ist. Mit ihm sieht man die Spuren der Gegner, man kann für eine kurze Zeit durch die Wand sehen und mit der ultimativen Fähigkeit werden die Spuren verstärkt sichtbar und die Geschwindigkeit höher. Bei Lifeline handelt es sich um einen Medic. Obwohl jeder Spieler Teamkollegen wiederbeleben kann, ist sie um einiges schneller. Außerdem kann Lifeline eine Drohne legen, die alle in der Umgebung für eine kurze Zeit heilt. Die Ultimate spawnt eine Kiste mit qualitativ hochwertigen Equipment.

Screenshot einer Spielszene von Apex Legends

Pathfinder sieht als einziger Charakter den nächsten kleineren Kreis, der die Spielkarte beschränkt. Mit einem Enterhaken kann man sich über eine größere Distanz schneller fortbewegen und mit der ultimativen Fähigkeit kann man durch eine Zipline sogar Teamkollegen transportieren. Bangalore sprintet schneller, wenn man unter Beschuss ist und man hat auch eine Rauchgranate zur Verfügung die taktisch sehr nützlich sein kann. Die ultimative Fähigkeit sendet einen Drohnenangriff über die Spielkarte. Gibraltar zählt wohl zu den beliebtesten Legenden. Mit ihm hat man ein Schild zur Verfügung, das mit rechter Maustaste aktiviert wird. Außerdem kann ein großes kuppel-artiges Schild aktiviert werden, das 15 Sekunden anhält. Als ultimative Fähigkeit steht ein Mörserangriff auf eine bestimmte Position zu Verfügung.

Mit Wraith gibt es einen Charakter, der sich sehr von den anderen abhebt. Eine Stimme sagt einem, wenn Gefahr in der Nähe ist und man kann für kurze Zeit unsichtbar werden. Die Ultimate spawnt ein Portal, mit dem man schnell an eine andere Position kommt. Caustic ist ein Charakter, bei dem man durch gelegtes Gas Gegner sieht. Sechs Gaskanister hat man zur Verfügung, die durch Gegner ausgelöste werden können. Diese bekommen Schaden und sehen nichts. Die Ultimate verstärkt die Reichweite des Gases noch einmal. Mirage kann einen Köder legen und sich für kurze Zeit von den Gegnern versteckt bewegen, wenn man am Boden außer Gefecht ist. Die ultimative Fähigkeit sendet ein ganzes Team an Ködern aus um den Gegner komplett zu verwirren.